Startseite-Reisearten-Gruppenreisen
burma reise burma reise
111 bis 120 von 156
Indien

Kerala - Gods Own Country

Privatreise ab 2 Personen zum Wunschtermin! Der kleine Bundesstaat Kerala im äußersten Südwesten Indiens erwartet uns mit einzigartiger Schönheit und abwechslungsreichen Landschaften. Sattgrüne Reisfelder, endlose Tee- und Kaffeeplantagen, eine fast unbeschreibliche Vielfalt an tropischen Früchten und Gewürzen und vor allem der Lebensbaum Keralas, die Kokospalme, prägen das Landschaftsbild.

Mongolei

Abenteuer Mongolei - Komfortreise

Richtung Norden führt unsere Reise in das Gebiet der Rentiermenschen bis an den Khuvsgul See, in dessen glasklarem Wasser sich weite Taigawälder spiegeln. Wir wandern im Nationalpark Khorgo Terkhiin Tsagaan Nuur bis zur Kraterspitze des erloschenen Vulkans, grillen Fisch am Ufer des Terkhiin Tsagaan Nuur, baden in den heißen Quellen von Tsenkher und erkunden die Überreste des legendären Karakorum. Wir lernen Nomadenfamilien kennen und erfahren wie Yakkäse herstellt und Stutenmlich verarbeitet wird, lauschen den singenden Dünen in der Wüste Gobi, besuchen Kamelzüchter und erkunden zu Fuß die Geierschlucht und den im Sonnenlicht rot leuchtenden Tsagaan Suwarga Canyon, bevor wir über die bizarren Gesteinsformationen von Baga Gazriin Chuluu nach Ulan Bator zurückkehren.

Italien

Sorrent & die Amalfiküste

​Eine der schönsten Küsten der Welt wird sie genannt, die Küste von Amalfi und die Halbinsel Sorrent mit ihren Inseln Ischia und Capri. Das lebendige Neapel, der Vulkan Vesuv und die Ausgrabungsstätten Herkulaneum und Pompeji liegen in unmittelbarer Nähe. Wanderungen mit atemberaubenden Ausblicken auf die Insel Capri und die Küste von Amalfi sowie auf den legendären Vesuv erwarten uns ebenso wie das typisch italienische „Dolce Vita“. Wir erschließen uns zu Fuß die Natur und erkunden geschichtsträchtige Region ausgehend von unserem Standorthotel in Agerola. Die Steilküste, mit ihren vielen zu erklimmenden Treppen, belohnt uns mit herrlichen Ausblicken.

10 Tage ab 1890 €
Russische Föderation

Sibirien & der Baikalsee

​Ein altes russisches Sprichwort besagt: „Lieber einmal mit eigenen Augen sehen, als hundertmal davon hören!“. Der Baikal – das „Herz Sibiriens“ – übersteigt mit seiner Größe, Wildheit und Ursprünglichkeit jegliche Vorstellungskraft und ist ein Naturwunder der Superlative! Auf unserer Reise besuchen wir die wichtigsten Orte am Südwestufer, verweilen auf der Insel Olchon und unternehmen ein eausgedehnte Schifffahrt zur berühmten Baikalrobbenkolonie auf der Insel Uschkanji, während der wir an Bord übernachten. Tipp: Eine Steigerung des Erlebnisses Sibirien ist durch die Anreise mit der berühmten Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Irkutsk möglich! (Tour B)

14 Tage ab 2690 €
Russische Föderation

Transsibirische Eisenbahn & Baikalsee

Eine Fahrt mit der legendären Transsibirischen Eisenbahn ist der Traum eines jeden Bahn-Begeisterten. Von Moskau aus machen wir uns auf den nach Irkutsk, lassen gemütlich die Landschaft an uns vorbei ziehen und übernachten gleich vier mal im Zug! Auf unserer weiteren Reise am Baikalsee besuchen wir die wichtigsten Orte am Südwestufer, verweilen auf der Insel Olchon und unternehmen eine ausgedehnte Schifffahrt zur berühmten Baikalrobbenkolonie auf der Insel Uschkanji, während der wir an Bord übernachten. Der Baikal – das „Herz Sibiriens“ – übersteigt mit seiner Größe, Wildheit und Ursprünglichkeit jegliche Vorstellungskraft und ist ein Naturwunder der Superlative!

17 Tage ab 3090 €
Montenegro

Wilde Schönheit Montenegro

Die wilde Schönheit Montenegros zeigt sich auf einer Reise durch den Norden des Landes: Urwälder mit Bäumen, die bis in den Himmel zu wachsen scheinen; Pflanzen und Tiere, die in anderen Teilen Europas schon längst ausgestorben sind; Schafhirten, die in kleinen Bergdörfern wohnen und ein Leben führen, das Erstaunen und Bewunderung zugleich auslöst. Die Wandertouren (Gehzeit 2-7 Std.) führen uns hinauf auf bis zu 2.000 m - über duftende Bergwiesen, vorbei an sprudelnden Gebirgsbächen, glasklaren Seen und durch atemberaubende Canyons. Wir werden fünf Nationalparks Montenegros kennen lernen: Biogradska Gora, Durmitor, Lovcen und Skadar See und Orjen, von denen jeder für sich einzigartig ist. Um die Erholung abzurunden, können wir zum Abschluss für einige Tage die schöne Adria genießen.

13 Tage ab 1595 €
Nepal

Mustang - mit dem Jeep nach Lo Manthang

(Im Mai mit Besuch des Tiji Festivals). An der Grenze zu Tibet, ganz im Norden von Nepal gelegen, finden wir das bis 1992 „verbotene Königreich“ Mustang, eingerahmt von den Schneeriesen des Himalaya. Hier offenbart sich dem Besucher eine überwältigende Landschaft mit ariden Hochebenen, deren bizarre Formen in allen Farben leuchten. Die Loba, ein tibetischer Volksstamm, haben hier ihre alten Traditionen, Religion und Kultur bewahren können. Entlang dem alten Karawanenpfad zwischen Tibet und Indien fahren wir bis zur mittelalterlich anmutenden Hauptstadt des Königreiches - Lo Manthang. Zahlreiche Passüberquerungen belohnen uns mit unvergesslichen Ausblicken auf die 8000er Annapurna und Dhaulaghiri und zahlreiche weitere Eisriesen.

Südafrika

Kapstadt bis Victoria-Falls - Südafrika, Namibia, Botswana & Simbabwe

Eine der schönsten Routen Afrikas führt uns während dieser Rundreise von Kapstadt in Südafrika über das Sossusvlei und den Etosha Nationalpark in Namibia und das Okavango Delta in Botswana bis zu den Victoria Fällen in Simbabwe. Es erwarten uns einmalige Naturerlebnisse, eine unglaubliche Nähe zur Tierwelt und viele unvergessliche Erlebnisse! Eine ausgewogene Mischung aus Bootsfahrten, Tierbeobachtungen, Wanderungen und Begegnung mit Einheimischen macht diese Reise zu einem idealen Einstieg, um das südliche Afrika mit all seinen Facetten kennen zu lernen.

24 Tage ab 3490 €
Indien

Stammesfeste im Nordosten - Arunachal & Assam

Diese Reise gibt uns einen Eindruck von der ethnischen Vielfalt, die durch die 3 traditionellen Feste, die wir besuchen, in ganz besonderer Form zum Ausdruck kommt. In einer selbst für Indien sehr dünn besiedelten Region, versteckt im abgelegenen Nordosten des Landes Arunachal Pradesh, leben auf einer Fläche von 84.000 Quadratkilometer gerade einmal 17 Einwohner pro qkm (zum Vergleich: in Deutschland sind es 226). Dabei gehören die 1,4 Millionen Einwohner Arunachals ca. 100 verschiedenen indigenen Stämmen an, die bis heute ihre althergebrachten Traditionen pflegen.

20 Tage ab 1885 €