Startseite-Reiseziele-Amerika-Ecuador und Galapagos

Ecuador und Galapagos

Reisen auf Darwins Spuren

Urlaub in Ecuador und auf den Galapagos Inseln bietet Reisenden eine einzigartige Vielfalt an Landschaften - hohe Berge und Vulkane wie der Cotopaxi in den Anden, Dschungel im Amazonasgebiet, Sandstrände am Pazifik und die einmalige Tierwelt auf Galapagos.
Die abwechsl...

Urlaub in Ecuador und auf den Galapagos Inseln bietet Reisenden eine einzigartige Vielfalt an Landschaften - hohe Berge und Vulkane wie der Cotopaxi in den Anden, Dschungel im Amazonasgebiet, Sandstrände am Pazifik und die einmalige Tierwelt auf Galapagos.
Die abwechslungsreiche Natur, eine Jahrtausende alte Kultur, geschichtsträchtige Orte wie die bedeutendste Inka Fundstätte Ingapirca machen Ecuador Reisen faszinierend und abwechslungsreich zugleich. Der Anteil der indigenen Bevölkerung der knapp 17 Millionen Menschen, die in Ecuador leben, ist sehr hoch und so zählen Besuche von Indio Märkten wie Otavalo oder Saquisilí im Andenhochland zu den Highlights einer Ecuador Reise. Mit einem Fuß auf der Nord- und mit dem anderen auf der Südhalbkugel stehen? Das geht am Mitad del Mundo – dem Äquatormonument in San Antonio de Pichincha. Dem Äquator hat Ecuador übrigens auch seinen Landesnamen zu verdanken.
Auf unseren Ecuador Reisen fahren wir auch auf der spektakulären Zugstrecke durch die Anden zur Nariz del Diabolo – der Teufelsnase und erkunden die Hauptstadt Quito und die Kolonialstadt Quenca mit ihrer geschichtsträchtigen spanischen Architektur.
Von Guayaquil setzen wir unsere Ecuador Reisen fort auf die Galapagos Inseln. Mit ihrer endemischen Tier- und Pflanzenwelt ist Galapagos bis heute ein Naturparadies. Auf verschiedenen Ausflügen und Bootstouren zwischen den Inseln des Galapagos Archipels beobachten wir Riesenschildkröten, Meerechsen, Pinguine, Blaufußtölpel, Darwinfinken, Flamingos und viele weitere nur hier heimische Arten.
Ecuador und Galapagos Gruppenreisen in kleinen Reisegruppen Um die eindrucksvollen Landschaften, die Kultur und die Tierwelt Ecuadors zu genießen, führen wir auch unsere Ecuador und Galapagos Gruppenreisen mit maximal 12 Reisegästen durch. Die Ecuadorianer sind sehr gastfreundlich und so gewinnen wir in den Anden Ecuadors in dem kleinen Dorf Guamote Einblicke in die ecuadorianische Küche und ihre typischen Zutaten. Lamas, Visunas und Alpakas sind in den Anden ständige Begleiter unserer Ecuador Reise und wir werden immer wieder Gelegenheit haben sie zu beobachten. Mit etwas Glück sehen wir vielleicht auch den ein oder anderen Kondor über dem Hochland kreisen. Intensive Tierbegegnungen haben wir dann auch auf den Galapagos Inseln! Gerne unterstützen und beraten wir Sie bei der Planung Ihrer Ecuador und Galapagos Reise!

Ecuador Individualreisen und Privatreisen ab 2 Personen
Sie möchten die Highlights der Ecuador zu Zweit oder mit Ihrer eigenen, privaten Gruppe / Verein erleben? Kein Problem! Sie können alle unsere Ecuador-Rundreisen auch als Privatreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchen. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gern auch eine nach Ihren Vorlieben maßgeschneiderte Ecuador Tour zusammen!
Fragen Sie Ihre Ecuador und Galapagos Privatreise vom Spezialisten jetzt telefonisch unter der 02261 501 990 oder per Mail an reisen@auf-und-davon-reisen.de an!

Urlaub in Ecuador und Galapagos - Einreise & Visum
Für die Einreise nach Ecuador und Galapagos benötigen Reisegäste aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und allen weiteren Staaten der Europäischen Union kein Visum, außer Sie planen einen Aufenthalt von mehr als 90 Tagen. Ihr Reisepass sollte bei der Einreise nach Ecuador noch mindestens 6 Monate gültig sein. Bei der Einreise nach Ecuador erhalten Sie einen obligatorischen Einreisestempel in Ihren Reisepass. Ihren Reisepass müssen Sie während Ihrer Ecuador Reise stets mitführen und bei Bedarf vorzeigen.
Seit 2018 ist es in Ecuador gesetzlich vorgeschrieben, dass Reisende eine gültige Reisekrankenversicherung nachzuweisen haben.
Alle notwendigen Informationen und Einreisebestimmungen für Ecuador senden wir Ihnen zusammen mit Ihrer Reisebestätigung zu!

Die beste Reisezeit für Ecuador und Galapagos
Aufgrund der geografischen Lage am Äquator sind die jahreszeitbedingten Temperaturschwankungen in Ecuador sehr gering und das Land lässt sich ganzjährig gut bereisen. Grundsätzlich kann man aber sagen, dass es in Ecuador in der Zeit von Dezember bis April etwas weniger regnet als währen der anderen Monate des Jahres. Die Regenzeit hört sich zwar gewaltig an, meist regnet es während dieser aber nicht durchgängig sondern üblicherweise einmal am Tag, dafür aber dann sehr stark. Aufgrund der sehr unterschiedlichen Höhenlagen Ecuadors gibt es aber dennoch sehr unterschiedliche Klima- und Temperaturzonen, die wir auch auf unseren Ecuador Reisen durchschreiten. Während es im Dschungeltiefland des Amazonas tagsüber feuchtwarm bei mehr als 25 Grad haben kann, ist es im Andenhochland zu gleicher Zeit sehr kühl mit manchmal nur um die 6 Grad. Als Faustregel gilt – je höher man in Ecuador kommt, desto kühler wird es. Pro 1.000 m Höhenunterschied sinken die Temperaturen auf Ecuador Reisen um ca. 6 Grad Celsius ab. Währung & Geldumtausch in Ecuador
Der US-Dollar ist seit September 2000 das offizielle Währungsmittel in Ecuador und hat den heimischen Centavo abgelöst. Je nachdem wie der Wechselkurs von Euro zu Dollar gerade steht, kann es sinnvoll sein, schon in Ihrem Heimatland Euro gegen US-Dollar zu tauschen. Die Wechselkurse in Ecuador sind meist schlechter als in Europa. Für kleinere Ausgaben vor Ort empfehlen wir Ihnen auch kleine US-Dollar Scheine mit auf Ihre Ecuador Reise zu nehmen, da es vor Ort oft Schwierigkeiten mit Wechselgeld gibt. Auf Galapagos können Sie in der Regel nur bar in US-Dollar zahlen. Auf den Galapagos Inseln sind Kartenzahlungen vielerorts noch nicht sehr verbreitet. Auf dem ecuadorianischen Festland setzt sich jedoch die Verbreitung von Geldautomaten und Kartenzahlungen immer weiter durch. Kreditkarten werden zudem auch schon von vielen Hotels, Geschäften und auch Restaurants akzeptiert. Wir empfehlen Ihnen für Ihre Ecuador und Galapagos Reise auf einen Mix aus verschiedenen Zahlungsmitteln zu setzen (Bargeld und Kreditkarte), damit Sie im Falle eines Stromausfalls immer handlungsfähig bleiben. Zeitverschiebung
Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Ecuador beträgt während der europäischen Winterzeit von Ende Oktober bis Mitte März minus 6 Stunden. Während unserer Sommerzeit von Ende März bis Ende Oktober beläuft sich der Zeitunterschied auf minus 7 Stunden. Ecuador selber macht keinen Unterschied zwischen einer Sommer- und einer Winterzeit. Ist es also in Deutschland 12 Uhr am Mittag, dann ist es nach unserer Sommerzeit in Ecuador erst 5 Uhr am Morgen.

Stromspannung und Stromversorgung auf Ecuador und Galapagos Reisen
Die Stromspannung in Ecuador beträgt ca. 110 V. Daher sollten Ihre Elektrogeräte entweder auf 110 V ausgerichtet oder umschaltbar sein. Bitte prüfen Sie Ihre Geräte, bevor Sie diese in einer ecuadorianischen Steckdose anschließen, da diese ansonsten beschädigt werden können.
In jedem Fall empfehlen wir Ihnen die Mitnahme eines Reiseadapters. In Ecuador gibt es Steckdosen vom Typ A aber auch Steckdosen vom Typ B. Wenn Sie aus Deutschland kommen und eine Ecuador Reise machen, benötigen Sie einen Adapter für Typ A und für Typ B. Wir empfehlen Ihnen vor Reiseantritt einen Adapter zu kaufen oder einen universellen Reiseadapter mit nach Ecuador zu nehmen, den Sie in mehr als 150 Ländern einsetzen können und mit dem Sie auf Ihren Reisen immer auf der sicheren Seite sind.

Telefonieren und Internet in Ecuador
Telefongespräche von Ecuador in europäische Länder kosten knapp 70 Cent pro Minute. Vor Ort sind auch Telefonkarten erhältlich. Besonders günstig kann man von Ecuador über das Internet nach Hause telefonieren, eine Minute kostet dann unter 20 Cent. In größeren Städten wie Quito, Guayaquil oder auch in Cuenca gibt es viele Internetcafés. Alternativ bietet es sich auch an eine ecuadorianische SIM-Karte zu kaufen und damit teure Roaming-Gebühren nach Europa zu sparen. Gerne informiert Sie auch Ihr Reiseleiter vor Ort über die günstigsten Möglichkeiten. Die meisten Unterkünfte und auch etliche Restaurants bieten inzwischen kostenloses WLAN an.

Verhaltensregeln für die Galapagos Inseln
Da die Tiere auf den Galapagos Inseln keine natürlichen Feinde haben, sind sie überaus zutraulich und aus nächster Nähe zu beobachten. Um den Erhalt der Arten und die Einzigartigkeit der Galapagos Inseln auch für weitere Generationen zu erhalten, ist ein rücksichtsvolles Verhalten aller Reisenden obligatorisch. Daher bitten wir Sie, sich auf Ihrer Ecuador und Galapagos Reise an die Regeln des Nationalparks zu halten. Bitte bringen Sie keine Pflanzen oder Tiere vom ecuadorianischen Festland mit auf die Galapagos Inseln und nehmen Sie keine Pflanzen, Tiere oder sonstiges als Andenken mit. Grundsätzlich sollten keine Tiere auf den Galapagos Inseln berührt und keinesfalls gefüttert werden. Es dürfen keine Lebensmittel mit auf die Inseln gebracht werden und das Wegwerfen von Abfällen ist verboten. Bitte halten Sie sich stets an die Anweisungen Ihres einheimischen Naturführers und verlassen Sie nicht die markierten Wege auf Galapagos.

Bei weiteren Fragen zu Ihrer Ecuador-Reise - auch zur aktuellen Covid 19-Situation - stehen Ihnen die Reiseexperten von Auf und Davon Reisen gerne zur Verfügung. Selbstverständlich geben wir Ihnen auch gerne Tipps für die Suche anderer Reiseziele, Reisearten und Reisethemen. Gerne unterstützen wir Sie auch bei der Reiseplanung und Reisebuchung. Sie erreichen unser Service-Center via E-Mail oder Telefon.

Mehr erfahren
1 bis 1 von 1
Ecuador

Höhepunkte Ecuadors & Inselhopping auf den Galapagos Inseln

Bienvenido a Ecuador! – der kleinste Andenstaat Ecuador vereint absolut faszinierende Gegensätze auf engstem Raum: eine vielfältige Küste im Westen, über 6000 m in die Höhe ragende Gipfel im Andenhochland und dampfender Regenwald im Amazonastiefland.

18 Tage ab 4490 €