Startseite-Reisearten-Gruppenreisen
11 bis 20 von 204
Nepal

Everest Basecamp & Island Peak

Den Spuren von Sir Edmund Hillary, dem Erstbesteiger des Mt. Everest, folgen wir durch die grandiose Bergwelt des Solo Khumbu bis hinauf zum Everest Base Camp. Dabei erreichen wir mit dem Kloster Tengboche einen der schönsten Plätze im Everestgebiet. Vom Aussichtsberg Kalar Pattar (5.600 m) ist die Sicht auf den höchsten Berg der Welt und die umliegenden Eisriesen bei klarem Wetter atemberaubend. Einen weiteren Höhepunkt bietet die Besteigung des 6.189 m hohen Island Peak. Alternativ besteht die Möglichkeit zu einem interessanten Ersatzprogramm im grandiosen Tal von Chukung, wie z.B. das Erwandern der Aussichtsberge Chukung Ri und Nagkargatsang.

Vietnam

Faszination Vietnam

Schon gleich zu Anfang erwarten uns mit der Hauptstadt Hanoi, auch das „Venedig Asiens“ genannt, der traumhaften Halong-Bucht, dem antiken Städtchen Hoi An und der Kaiserstadt Hue, die zum UNESCO Weltkulturerbe erklärt wurde, einige der Höhepunkte Vietnams. Schließlich gelangen wir nach Saigon und mitten hinein in das faszinierende Mekong-Delta, die „Reisschüssel“des Landes mit ihren schwimmenden Märkten und dem geschäftigem Treiben entlang des Flusses. Die längere Variante dieser Reise (Tour B) gibt uns die Möglichkeit, das Mekong-Delta intensiver zu erkunden, bis zur kambodschanischen Grenze und dann weiter mit dem Boot den Mekong aufwärts nach Phnom Penh zu reisen. Am Ende der Reise erkunden wir in Siem Reap mit den Tempelanlagen von Angkor das Juwel der archäologischen Stätten Asiens! Abseits des großen Trubels besuchen wir bei einer kleinen Wanderung den Angkor umgebenden Dschungel.

Indien

Faszinierendes Rajasthan

Rajasthan - ein Land wie aus Tausend und einer Nacht mit einem bunten Völkergemisch aus stolzen Nachfahren kriegerischer Rajputen, dem Zauber der Maharaja-Städte und den prächtigen Bauwerken wie dem Palast der Winde in Jaipur, dem Taj Mahal in Agra und der „blauen“ Altstadt von Jodhpur. Islam und Hinduismus, mittelalterliches Dorfleben und prunkvolle Palastanlagen, Wüstendünen und Palmen verschmelzen hier in einer sehr abwechslungsreichen Region zu einem unvergesslichen Bild. Zu den meisten unserer Reisetermine besuchen wir auch ein lokales Fest, wie im November die legendäre „Pushkar Mela“, die alljährlich abertausende Pilger, Sadhus, Händler und Musikanten aus ganz Indien anzieht und die kleine Stadt regelmäßig in ein farbenfrohes Spektakel verwandelt.

Indien

Faszinierendes Rajasthan & Varanasi

Rajasthan - ein Land wie aus Tausend und einer Nacht mit einem bunten Völkergemisch aus stolzen Nachfahren kriegerischer Rajputen, dem Zauber der Maharaja-Städte und den prächtigen Bauwerken wie dem Palast der Winde in Jaipur, dem Taj Mahal in Agra und der „blauen“ Altstadt von Jodhpur. Islam und Hinduismus, mittelalterliches Dorfleben und prunkvolle Palastanlagen, Wüstendünen und Palmen verschmelzen hier in einer sehr abwechslungsreichen Region zu einem unvergesslichen Bild. Zu den meisten unserer Reisetermine besuchen wir auch ein lokales Fest, wie im November die legendäre „Pushkar Mela“, die alljährlich abertausende Pilger, Sadhus, Händler und Musikanten aus ganz Indien anzieht und die kleine Stadt regelmäßig in ein farbenfrohes Spektakel verwandelt. Die längere Tour B führt uns zu weiteren Höhepunkten Nordindiens – nach Orcha, Khajuraho, Allahabad und Varanasi!

Iran

Glanzlichter aus 1001 Nacht

Welcher Orient Reisende träumt nicht von den türkisfarbenen Kuppeln Isfahans, den prächtigen Moscheen und vom antiken Persepolis? Das alte Persien ist eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation. Wer es besucht, begibt sich auf eine Zeitreise durch 3.000 Jahre Kulturgeschichte. Aber auch die nicht minder faszinierenden und vielfältigen Landschaften ziehen uns in ihren Bann. Von den grünen Küstenlandstrichen mit reichen Obstgärten, duftenden Teeplantagen und fruchtbaren Reisfeldern über das innerpersische Hochland mit den Gebirgsketten Elburz und Zagros bis hin zu den ausgedehnten Wüstenregionen Dasht-e Lut, die ungefähr ein Drittel des Landes bedecken. Für diese intensive Reise haben wir die Höhepunkte Persiens, die „Glanzlichter aus 1001 Nacht” zusammengefasst.

Nepal

Helambu & Langtang

Die wunderbare Landschaft in Helambu und Langtang erwartet uns auf dieser Reise durch Nepal. Die Begegnung mit der ländlichen Kultur und den traditionellen Lebensweisen in einer so grandiosen Umgebung ist unvergesslich. Blühende Rhododendron-Wälder im Frühjahr, Sherpadörfer, dichter Bergdschungel, malerisches Hochland und weitläufige Terrassenlandschaften, uralte Pilgerstätten wie die heiligen Seen von Gosaikund mit unbeschreiblich schönem Panorama auf die Eisgipfel des Himalaya sind nur einige der Höhepunkte. Die Reise ist geeignet für Wanderer mit guter Kondition und Ausdauer für täglich längere Gehzeiten bis zu 8 Stunden.

Nepal

Im Angesicht der 8.000er

Auf den Spuren der Pilger erreichen wir die bedeutendsten Klöster der Region und wandern auf alten Karawanenwegen durch das urwüchsige Sherpaland, den „Hochsitz der Götter“. Der höchste Punkt unserer Reise und einer der schönsten Aussichtsgipfel im Solo Khumbu, ist der 5.360 m hohe Gokyo Ri mit seinem grandiosen Panorama auf die umliegende Gletscherwelt und die Eisriesen des Cho Oyu, Makalu, Lhotse, Nuptse und des Mt. Everest. Eine Tour mit genügend Zeit für die Akklimatisierung an größere Höhenlagen, für ambitionierte Wanderer mit Ausdauer für Tagesetappen mit Gehzeiten zwischen 4 und 7 Stunden während des 15-tägigen Trekkings durch die Everest Region.

Nepal

Kali Gandaki Trek

Durch die südliche Annapurna-Region wandern wir durch idyllische Dörfer bis ins Kali Gandaki Tal. Die beiden über 8.000 m hoch aufragenden Eisriesen Dhaulagiri und Annapurna bilden hier am Kali Gandaki Fluss das tiefste Durchbruchtal der Erde. Unser mittelschweres 7-tägiges Lodgetrekking führt uns durch alle Vegetationszonen des Himalaya. Bambushaine, Bergurwälder und im Frühjahr sogar die Rhododendronblüte begleiten uns auf unserem Weg durch eindrucksvolle Landschaftskulissen. Wanderer mit normaler bis guter Kondition und etwas Ausdauer erhalten Einblicke in die Annapurna-Region und eindrucksvolle Ausblicke auf die Eisriesen des Himalaya.

Indien

Klein Tibet in Indien - Kinnaur, Spiti & Lahaul

Das ehemalige Königreich Spiti, “das verbotene Land”, war jahrzehntelang für ausländische Reisende gesperrt. Hier, in der Abgeschiedenheit des indischen Himalayas an an der Grenze zu Tibet, konnten die Menschen die tibetische Kultur in ihrer Ursprünglichkeit bis heute erhalten. Die bedeutenden Klöster von Tabo, Lhalung, Dhankar und Key sind beeindruckende Zeugnisse des Buddhismus und zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Menschen hier, die Spitipa, leben noch immer fest eingebunden in ihren alten buddhistischen Traditionen inmitten einer grandiosen Hochgebirgslandschaft. Die wüstenhafte Landschaft wird immer wieder unterbrochen von fruchtbaren Oasen, überragt von schneebedeckten Sechstausendern und durchflossen vom smaragdgrünen Band des Spiti River und seiner Nebenflüsse. Per Jeep und auch zu Fuß erkunden wir diese fantastische Region, die so sehr an Tibet erinnert.

Indien

Kinnaur, Spiti, Lahaul & Ladakh

In der Abgeschiedenheit des indischen Himalayas an an der Grenze zu Tibet konnten die Menschen die tibetische Kultur in ihrer Ursprünglichkeit bis heute erhalten. Die bedeutenden Klöster von Tabo, Lhalung, Dhankar und Key sind beeindruckende Zeugnisse des Buddhismus und zählen zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Menschen hier, die Spitipa, leben noch immer fest eingebunden in ihren alten buddhistischen Traditionen inmitten einer grandiosen Hochgebirgslandschaft. Die wüstenhafte Landschaft wird immer wieder unterbrochen von fruchtbaren Oasen, überragt von schneebedeckten Sechstausendern und durchflossen vom smaragdgrünen Band des Spiti River und seiner Nebenflüsse. Per Jeep und auch zu Fuß erkunden wir diese fantastische Region, die so sehr an Tibet erinnert.