Startseite-Reiseziele-Asien-Myanmar

Myanmar Reisen

Das Goldene Land

Uns erwarten in Myanmar riesige Pagodenfelder in Bagan, der tiefblau strahlende Inle See mit den berühmten Einbein-Ruderern und in Yangon die in der Abendsonne strahlende, vergoldete Shwedagon Pagode und und und... Und der Name ist Programm, finden wir im „Goldenen Land“ Myanmar doch gefüh...

Uns erwarten in Myanmar riesige Pagodenfelder in Bagan, der tiefblau strahlende Inle See mit den berühmten Einbein-Ruderern und in Yangon die in der Abendsonne strahlende, vergoldete Shwedagon Pagode und und und... Und der Name ist Programm, finden wir im „Goldenen Land“ Myanmar doch gefühlt an jeder Ecke einen kleineren oder größeren vergoldeten Tempel, eine goldene Stupa, einen strahlenden Buddha oder auch den über und über mit Blattgold beklebten Goldenen Felsen von Kyaikthio.
Hier kleben jedes Jahr abertausend fromme Pilger hauchdünne Blattgold-Plättchen an, sodass die mit der Zeit immer dicker werdende Schicht einmal im Jahr abgetragen werden muss. Schliesslich soll der hoch oben auf einem Felsvorsprung stehende Goldene Felsen ja nicht abstürzen!


Die passende Rundreise für jeden Urlauber
Ob klassisch mit dem Wagen, per Boot auf dem Irrywaddy (auch Ayeyarwaddy) oder zu Fuß – für jeden Reisetyp haben wir die passende Reise im Angebot!
So erkunden wir z.b. auf unserer Reise „Tempelmeer & Bergvölker“ auf einer 3tägigen Wanderung die Region um Kalaw zu Fuß.
Im noch wenig bereisten Süden Myanmars sind wir als Tourist noch eine unbekannte Spezies für die Einheimischen, legen doch bisher nur wenige Touristen die vielen Kilometer bis ganz in den Südzipfel des Landes zurück.
Abseits der wohlbekannten touristischen Highlights können wir in Myanmars fernem Westen den Rhakine Staat besuchen und die Höhepunkte in Sittwe, Mrauk U und den Chin- und Arakan Mountains erkunden und den hiesigen Bergvölkern und Minderheiten einen Besuch abstatten.

Traumhafte Strände & Baden in Myanmar
Einen Cocktail mit Schirmchen in der einen und ein gutes Buch in der anderen Hand, vor mir der Ozean und unter mir feinsandiger Puderzucker-Strand – das ist das Paradies! Wenn es Ihnen ähnlich geht, sind Sie in Myanmar genau richtig. Die beiden traumhaften Strände des Ngapali Beach und Ngwe Saung Beach locken mit Palmen, Sandstrand und Ruhe. Vom einfachen, gemütlich 3 Sterne Hotel bis hin zum 5 Sterne Luxus Resort ist für jedes Budget das passende Hotel vorhanden. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie eine unserer Gruppenreisen oder Ihre Privatreise nach Myanmar mit einer individuellen Strandverlängerung kombinieren möchten!

Reisen in kleiner Gruppe bis max. 12 Personen
Wir nehmen auf unseren deutschsprachig geführten Gruppenreisen nach Myanmar maximal 12 Personen mit, bereits ab 6 Personen ist die Durchführung garantiert. Mit unseren kleinen Gruppen können wir hinter jeden Vorhang schauen, in (fast) jeden Kochtopf und erhalten so Einblicke, die man mit größeren Gruppen niemals bekommen hätte. Wir kommen ins Gespräch mit Einheimischen, wurden schon des Öfteren spontan zu Festen und Feierlichkeiten jeglicher Art eingeladen und auch unsere Reiseleiter und Fahrer stellen oftmals stolz Ihre Familien vor, wenn wir in der Gegend sind. Ganz besondere Erlebnisse, die Sie so schnell nicht vergessen werden.

Keine Lust auf Gruppenreisen? Kein Problem!
Wir stellen Ihnen Ihre ganz individuell geplante Privatreise nach Myanmar zusammen - zu Ihrem Wunschtermin und ganz nach Ihren Vorstellungen. Seit 20 Jahren lassen wir als Asien Spezialist bereits ab 2 Personen (oder mehr) Ihre Reiseträume wahr werden und stellen Ihnen maßgeschneiderte Reisen nach Ihren Wünschen und Bedürfnissen zusammen. Senden Sie uns Ihre Anfrage gerne per Mail an reisen@auf-und-davon-reisen.de oder rufen Sie uns an unter 02261 501 990!

Die beste Reisezeit für Myanmar
Myanmar liegt im tropischen, asiatischen Monsungebiet und wenn es bei uns kalt und ungemütlich wird, wird es Zeit, sich auf den Weg nach Myanmar zu machen. Die beste Reisezeit für eine Myanmar Rundreise ist von Mitte Oktober bis Ende März. Dann ist der Monsun vorbei, die Regenwahrscheinlichkeit ist (bis auf den ein oder anderen tropischen Schauer) gering und die Temperaturen mit 20 bis 30 Grad sehr angenehm.

Einreise & Visum
Für die Einreise nach Myanmar benötigen Deutsche, Schweizer und Österreicher ein gültiges Visum sowie einen noch mind. 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültigen Reisepass. Das Visum kann auf dem klassischen Postweg eingeholt werden oder etwas kostengünstiger als elektronisches Visum. Weitere Informationen und die notwendigen Formulare senden wir ihnen nach Ihrer Buchung zusammen mit der Reisebestätigung.

Währung & Geldumtausch
In Myanmar sind seit dem 01.11.2015 nur noch Zahlungen mit der Landeswährung Kyat möglich. Euro und US-Dollar müssen gegen die Landeswährung eingetauscht werden. Der Umtausch von Euro und US-Dollar in Kyat ist in vielen Wechselstuben möglich.
Den Kyat erhalten Sie ausschließlich im Land, ein Vorabtausch in Europa ist nicht möglich da sowohl Ein- als auch Ausfuhr verboten sind. Einen guten Vorrat an Kyat sollten Sie bereits in Yangon oder in anderen großen Städten wie z.B. Mandalay erwerben, denn hier ist der Kurs meistens am günstigsten.
Geldabhebungen mit VISA & Mastercard sowie EC-Karte sind an den vielen ATM Automaten (Geldautomaten) landesweit problemlos möglich. Die Automaten befinden sich häufig in größeren Supermärkten & Hotels sowie an internationalen Flughäfen & Touristenmärkten. Sie sollten allerdings vor Abreise prüfen, ob Ihre EC-Karte für Abhebungen in Myanmar frei geschaltet ist!

Mehr erfahren
1 bis 14 von 14
Myanmar

Abenteuer Südostasien - Myanmar, Thailand, Laos und Kambodscha

Auf dieser intensiven Erlebnisreise durch Südostasien kombinieren wir erstmals Myanmar, Thailand, Laos und Kambodscha miteinander. Wir fahren mit dem Circular Train um Yangon, erleben Mandalay mit Amarapura und Sagaing, erkunden die Tempel von Bagan und den Inle See. Weiter geht es per Flug nach Tachileik, von wo aus wir Überland nach Thailand ausreisen. In Huay Xai erreichen wir den Mekong und genießen eine 2-tägige Bootsfahrt nach Luang Prabang mit Besichtigungsstopps unterwegs. Von dort fliegen wir nach Siem Reap und erkunden zum Abschluß unserer Reise die faszinierende Tempelanlage von Angkor.

Myanmar

Land der Pagoden

Myanmar erscheint auch heute noch wie ein Land aus einer vergangenen Zeit. Den aufmerksamen Reisenden erwarten neben vergoldeten Tempeln, Pagoden und prunkvollen Königstädten zauberhafte Landschaften und eine tiefe, buddhistische Frömmigkeit der Burmesen. Während unserer Rundreise konzentrieren wir uns auf einige der bedeutendsten Städte Myanmars wie die Hauptstadt Yangon, die wir unter anderem auf einer Bahnfahrt erkunden werden. Die alte Tempelstadt Bagan mit ihren unzähligen Pagoden, Mandalay mit Ausflügen nach Amarapura, Inwa und Sagain sowie der malerische Inle See und der berühmte Goldene Felsen stehen ebenfalls auf unserem Programm. Für alle, die nach Ruhe und Entspannung suchen, bietet sich eine optionale Strandverlängerung an den feinsandigen Stränden des Ngwe Saung und Ngapali Beach an!

Myanmar

Myanmar - Das Goldene Land

Auf dieser intensiven 3wöchigen Reise durch Myanmar reisen wir größtenteils Überland und verzichten dabei auf den schnellen Überflug, auch wenn die Strassenverhältnisse uns teilweise ein wenig Ausdauer abverlangen. Doch die Mühe wird belohnt, erhalten wir dadurch doch unvergessliche Einblicke in das alltägliche Leben der Burmesen fernab der großen Touristenströme! Neben den kulturellen Sehenswürdigkeiten wie Yangon, Mingun oder Mandalay wandern wir zu Bergvölkern, erkunden auf einer Bootsfahrt den Inle See und besuchen die frühmorgendliche Mönchsspeisung in Sagaing. Wir erkunden die Höhlen von Monyawa und schippern von Pakokku auf dem Ayeyarwady nach Bagan, wo wir auch per Fahrrad die weitläufigen Pagodenfelder entdecken werden. Und zum Abschluss warten erholsame Tage am Sandstrand des Ngapali Beach auf uns.

Myanmar

Tempelmeer & Bergvölker mit Goldenem Felsen

Auf dieser spannenden Myanmar Reise haben wir Gelegenheit, die schönsten Seiten des Landes aktiv zu entdecken. Die Reise eignet sich für alle, die neben den kulturellen Höhepunkten auch die vielseitigen Landschaften und das ursprüngliche Leben der traditionellen Bergvölker kennen lernen möchten, ohne dabei nur im Auto oder Flugzeug zu sitzen. Wir nehmen uns Zeit für ein intensives Erleben und erkunden Myanmar z. B. zu Fuß, mit dem Fahrrad und per Boot. Auf einer 2tägigen Wanderung tauchen wir ein in die schöne Landschaft und die Kultur der Bergvölker im Shan-Staat und können immer wieder mit Einheimischen ins Gespräch kommen, die Ihren alltäglichen Arbeiten nachgehen. Die Tagesetappen sind mit etwa 4-6 Stunden am Tag nicht besonders anstrengend und somit für jeden mit etwas Wanderlust geeignet. Die Mischung aus Kultur, Natur und Aktivitäten macht den besonderen Reiz dieser Reise aus. Am Ende der Reise lockt ein weiteres kulturelles Highlight – der Goldene Felsen!

Myanmar

Tempelmeer & Bergvölker mit Ngapali Beach

Zu Fuß, mit dem Fahrrad und per Boot erkunden wir auf dieser spannenden 3wöchigen Rundreise die schönsten Seiten Myanmars aktiv und intensiv! Die Reise eignet sich für alle, die neben den kulturellen Höhepunkten auch die vielseitigen Landschaften und das ursprüngliche Leben der traditionellen Bergvölker kennen lernen möchten, ohne dabei nur im Auto oder Flugzeug zu sitzen. Auf einer 2tägigen Wanderung tauchen wir ein in die schöne Landschaft und die Kultur der Bergvölker im Shan-Staat und können immer wieder mit Einheimischen ins Gespräch kommen, die Ihren alltäglichen Arbeiten nachgehen. Die Tagesetappen sind mit etwa 4-6 Stunden am Tag nicht besonders anstrengend und somit für jeden mit etwas Wanderlust geeignet. Die Mischung aus Kultur, Natur und Aktivitäten macht den besonderen Reiz dieser Reise aus. Am Ende der Reise locken entspannte Tage am feinsandigen Ngapali Beach!

Myanmar

Myanmars ferner Westen

Im fernen Westen zeigt uns der Vielvölkerstaat Myanmar seine bisher nur wenig bekannten Facetten. Das Königreich von Rakhine war bis vor kurzem für Touristen nur eingeschränkt zugänglich, eine Überlandreise durch die faszinierende Bergwelt von Arakan und Chin gar nicht möglich.

Myanmar

Geheimnsivolles Süd-Myanmar

Der Süden Myanmars gehört bisher noch zu einer der unberührtesten Regionen Myanmars. Nur wenige Touristen nehmen bisher –zum Glück für uns - die recht langen Fahrtetappen von Yangon bis weit in den Süden auf sich und so hat sich die Region bisher noch Ihren ganz eigenen Charme bewahren können. Entlang des langgezogenen, schmalen Küstenstreifens reihen sich nicht nur unzählige unverbaute Strände wie auf einer Perlenkette aneinander, auch faszinierende Höhlen-Labyrinthe wollen erkundet werden und bedeutende Heiligtümer zeugen von der tiefen buddhistischen Frömmigkeit der Einwohner.

Myanmar

Bergvölker in Ost Myanmar

-Reisebaustein- Weitab der ausgetretenen Pfaden erleben wir auf dieser ausgefallenen Myanmar Reise die noch wenig bereiste Region in und um Kengtong (auch Kyaingtong) an der Grenze zu Thailand. Auf dem Landweg fahren wir von Chiang Mai in Thailand über die Grenze nach Kengtong in Myanmar. Von hier aus machen wir uns auf verschiedenen Tagesausflügen auf und Erkunden mit dem Wagen und zu Fuß die umliegenden Minderheitendörfer verschiedener Ethnien.

Myanmar

Ballonfahrt über Bagan

- Reisebaustein - Das Tempelmeer von Bagan einmal von oben sehen! Diese Möglichkeit haben Sie während aller unserer Gruppen-, Privat-, und Individualreisen durch diesen Baustein, den wir während jedem Aufenthalt in Bagan einplanen können. Da die Ballonfahrten wegen der thermischen Verhältnisse vor Ort immer nur früh morgens stattfinden beeinträchtigen diese auch nicht Ihr während des Tages geplantes Besichtigungsprogramm.

Myanmar

Hpa An & Mawlamyaing

- Reisebaustein - Richtung Süden machen wir uns auf den Weg nach Hpa An und weiter bis Mawlamyaing. Hier sind weit weniger Touristen unterwegs als in de Hochburgen Bagan, Mandalay und Yangon und so können wir während unserer kleinen Myanmar Rundreise einige spannende Tage abseits der großen Massen erleben. Wir besuchen den größten liegenden Buddha der Welt, unternehmen einen Bootsausflug nach Bily Kyun Island, erkunden lokale Märkte und genießen die schöne Umgebung während der Überlandfahrten.

Myanmar

Altes Königreich Rakhine

- Reisebaustein - Mrauk U war vom 4. - 18. Jahrhundert eine der strahlendsten buddhistischen Königsstädte Asiens. Heute ist es eine verschlafene Kleinstadt umgeben von unzähligen Tempeln, Pagoden und Stupas als Zeugen einer machtvollen Vergangenheit, eingebettet in einer idyllischen Landschaft von Reisfeldern und Urwald. Von Yangon aus fliegen wir zunächst nach Sittwe, um am nächsten Tag per Boot nach Mrauk U weiter zu reisen. Wir tauchen ein in das beschauliche Leben der Einheimischen, abseits der großen Touristenmassen und genießen ruhige Tage im authentischen Burma.

Myanmar

Natur & Bergvölker in Loikaw

- Reisebaustein - Nach einem kurzen Flug von Yangon nach Loikaw erwarten uns in den kommenden Tagen interessante Besuche in verschiedenen kleinen Dörfern in einer Region Myanmars, die von Touristen noch weitaus weniger besucht wird als so manch andere. Wir erhalten authentische Einblicke in das Alltagsleben der Einheimischen, kommen immer wieder mit den Menschen am Wegesrand ins Gespräch und sind oft weit und breit die einzigen Touristen.

Myanmar

Goldener Felsen & Bago

- Reisebaustein - Waghalsig auf einem Felsvorsprung gelegen scheint der Goldene Felsen den Gesetzen der Schwerkraft zu trotzen und sitzt felsenfest an seinem Platz, obwohl er jedes Jahr von abertausenden Gläubigen mit hunderten Kilos Blattgold beklebt wird. Oder liegt es vielleicht wirklich an dem einen Haar Buddhas, das der Felsen sich nicht von der Stelle rührt? Der berühmte Felsen in Kyaikthyio ist eine der meist fotografierten Sehenswürdigkeiten Myanmars und so brechen auch wir auf ein Richtung Süden und fahren von Yangon nach Kyaikhto. Unterwegs besichtigen wir in Bago einen riesigen liegendenden Buddha und holen uns an einem Nat Schrein den Segen der Götter für die Weiterreise!