Startseite-Reiseziele-Afrika-Botswana
Drei Buschmänner in Botswana

Botswana Reisen

Safari-Träume zwischen Moremi Reservat, Kalahari & Okavangodelta

Bei Begriffen wie Kalahari Wüste, Moremi Wildreservat und Okavango-Delta schweben uns gleich Bilder von Zebras, Giraffen, Wasserbüffeln und großen Vogel- & Flamingo-Schwärmen, von weiten Ebenen und im Sonnenlicht glitzernden Wasserlöchern durch den Kopf und man würde gerne gleich die Koffe...

Bei Begriffen wie Kalahari Wüste, Moremi Wildreservat und Okavango-Delta schweben uns gleich Bilder von Zebras, Giraffen, Wasserbüffeln und großen Vogel- & Flamingo-Schwärmen, von weiten Ebenen und im Sonnenlicht glitzernden Wasserlöchern durch den Kopf und man würde gerne gleich die Koffer packen und auf große Safari gehen.
Und warum eigentlich nicht? Egal ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter – eine Rundreise durch Botsuana (auch Botswana) ist das ganze Jahr über möglich und immer ein ganz besonderes Safari Erlebnis!

Beste Reisezeit & Klima in Botswana
Botswana eignet sich das ganze Jahr über wunderbar für Reisen, jede Reisezeit hat Ihre besonderen Vorzüge. Es herrscht subtropisches, trockenes Halbwüsten- und Savannenklima das von zwei Jahreszeiten geprägt ist.

In der Regenzeit von November bis März (besonders November/Dezember) gibt es besonders viele Jungtiere. Dies sind zudem die heißeren Monate mit im Schnitt 35 Grad Tagestemperatur und auch nachts wird es selten kälter als 20 Grad. Die Regenzeit ist geprägt von kurzen, heftigen Regengüssen und Gewittern. Die zahlreichen Wasserlöcher ziehen in dieser Zeit zahllose Tiere und insbesondere Vögel an, die hier überwintern oder kurz rasten bevor es weitergeht. Besonders berühmt sind die großen Flamingo Schwärme in der Kalahari. Ein ganz besonderes Schauspiel, das nicht nur leidenschaftliche Ornithologen und Tierbeobachter begeistert.

In der Trockenzeit von Mai bis September versammeln sich die Herden an den noch vorhandenen Wasserlöchern und sind dadurch einfacher aufzuspüren und auch in größeren Mengen auf kleinem Raum anzutreffen. In dieser Zeit sind die Temperaturen mit im Schnitt 20-25 Grad sehr angenehm, nachts kann es mit bis zu 0 Grad allerdings recht frisch werden.

Botswana Rundreisen in kleiner Gruppe
Unsere Safarireisen nach Botswana unternehmen wir in kleinen Gruppen mit maximal 12 Teilnehmern. Die Mindestteilnehmerzahl liegt, je nach Reise, zwischen 1 und 4 Personen. So können wir in Kleingruppen Botswana noch authentischer & hautnah erleben!

Botswana Rundreisen in Kombination mit Südafrika, Simbabwe & Namibia Botsuana liegt mitten zwischen Südafrika, Namibia Simbabwe und auch Sambia liegt gleich nebenan. Warum also nicht gleich eine große Afrika Rundreise „Von Kapstadt bis zu den Victoria Fällen" unternehmen?

Einreise & Visum
Die Einreise nach Botswana (auch Botsuana) ist für Deutsche, Österreicher und Schweizer Staatsbürger bei Aufenthalten bis 90 Tage visumfrei. Es muss ein noch mindestens 6 Monate über die Einreise hinaus gültiger Reisepass mitgeführt werden der noch mindestens 4 freie Seiten hat.
Bei Reisen mit minderjährigen Kindern muss, neben dem oben erwähnten 6 Monate gültigen Reisepass, zusätzlich eine beglaubigte Kopie der Geburtsurkunde in englischer Übersetzung mitgeführt werden, aus der die Eltern/Sorgeberechtigten hervorgehen. Reist das Kind mit nur einem Elternteil oder anderen Erwachsenen, muss eine beglaubigte Vollmacht der Eltern/des anderen Elternteils in englischer Sprache mitgeführt werden.

Währung, Geldumtausch und Geld abheben in Botswana
Die Landeswährung von Botsuana ist der Pula (BWP). 1 Pula entspricht ca. 8 Cent, umgekehrt entspricht 1 Euro ca. 12,14 Pula.
Geld abheben mit Kreditkarte oder EC-Karte ist nur in den größeren Städten möglich. Am Ende des Monats kann es an Geldautomaten auch schon mal zu Engpässen kommen. Lassen Sie sich in jedem Fall vor Ihrer Botswana Reise von Ihrem Kreditinstitut zum Thema Geld abheben und evtl. anfallenden Gebühren beraten!
Geld umtauschen ist sowohl am Flughafen als auch in den größeren Städten kein Problem, abseits davon kann es schwieriger werden. Decken Sie sich also am besten gleich zu Beginn Ihrer Botswana Reise mit genügend Bargeld in Landeswährung ein.

Gesundheit, medizinische Versorgung & Impfvorschriften für Botswana
Bei direkter Einreise aus Deutschland, Österreich und Schweiz ist keine Gelbfieberimpfung vorgeschrieben, auch nicht bei Einreise aus Südafrika, Zimbabwe und Sambia. Eine Impfung ist lediglich vorgeschrieben, sollten Sie aus einem Gelbfieberendemiegebiet einreisen. Eine Liste der betroffenen Länder finden Sie z.B. hier https://www.who.int/. Man sollte sich, wie für fast alle Reisen, gegen Polio, Typhus, Diphterie/Tetanus und Hepatitis A/B impfen lassen, bzw. seinen Impfschutz überprüfen.

Im Norden des Landes (Okavangodelta, Moremi Wildreservat, Chobe Nationalpark) ist in der Regenzeit ein hohes Malariarisiko gegeben, in der Trockenzeit ist es geringer. Der Süden des Landes ist weitestgehend malariafrei.
Je nach Reiseprofil- & Zeit wird daher neben einer sog. Expositions-Prophylaxe (lange Kleidung, Insektenschutzmittel & Moskitonetz) auch eine Chemo-Prophylaxe (Einnahme von Tabletten) empfohlen. Kontaktieren Sie hierzu in jedem Fall einen Tropen- oder Reisemediziner.

Cholera & Durchfallerkrankungen lassen sich durch entsprechende Vorsicht beim Verzehr von ungekochten oder ungeschälten Lebensmitteln und das trinken von Wasser aus sicherem Ursprung (versiegelte Wasserflaschen) weitestgehend vermeiden.

Die medizinische Versorgung in Botswana ist deutlich besser als im afrikanischen Durchschnitt, sie ist allerdings nicht mit europäischem Standard zu vergleichen. Eine Reise mit bestehenden Vorerkrankungen sollte gut abgewogen werden.
Eine gute Auslandskrankenversicherung mit zuverlässigem Rückholschutz ist unbedingt notwendig! Nähere Informationen zum Abschluss einer Versicherung finden Sie hier. Gerne beraten wir Sie dazu auch persönlich, rufen Sie uns gerne an unter der 02261 501990 oder schreiben Sie uns eine Mail an Reisen@auf-und-davon-reisen.de
Bitte beachten Sie: diese Hinweise ersetzen in keinem Fall eine Konsultation bei einem Reise- & Tropenmediziner und dienen lediglich als erste Orientierung.

Zeitverschiebung zu Deutschland
Jetlag Adé – denn Botswana ist uns im Winter nur 1 Stunde voraus (MEZ+1) und im Sommer Reisen wir gleich ganz ohne Zeitverschiebung (MESZ +/-0).

Anreise / Flüge nach Botswana
Es gibt leider keine Flüge ohne Umsteigen nach Botswana. Den Flughafen von Maun (3 Letter Code MUB) erreichen wir von Frankfurt aus z.b. mit der Southafrican Airways mit Umstieg in Kapstadt in ca. 14 – 15 Stunden.

Stromversorgung
Die Stromspannung beträgt 230V / 50Hertz. Gängige Steckdosen sind 3Polige Stecker (wie z.b. in Südafrika) und 2 Polige (englische) Stecker. Die Mitnahme eines Adapters entsprechenden ist empfehlenswert.
Hotels & Lodges auch in abgelegenen Regionen haben so gut wie immer durchgehend Strom, sodass Handy, Kamera etc. problemlos aufgeladen werden können.

Internetversorgung & Handynetz
Die meisten Hotels in den Städten haben mittlerweile Wifi, zudem gibt es Internet-Cafés. Abseits der Städte, in der Kalahari und im Okavango Delta ist die Abdeckung mit Wifi nicht flächendeckend gegeben. Das Handynetz ist außerhalb der Städte bestenfalls lückenhaft.

Sicherheit auf Reisen & während Safaris
Botswana ist ein sicheres Reiseland. Wie überall anders auf der Welt auch, sollte man sich auch hier in Touristenzentren vor Taschendieben in Acht nehmen.
Die größte Gefahr droht dem Reisenden in Botsuana seitens wilder Tiere. Bitte nähern Sie sich wilden Tieren nicht, auch wenn Ihnen dadurch vielleicht das perfekte Instagram Foto entgeht.

Mehr erfahren
1 bis 2 von 2
Namibia

Limpopo - Namibia, Botsuana, Simbabwe & Südafrika erleben

Auf dieser ganz besonderen Rundreise durch Namibia, Botswana, Simbabwe und Südafrika erleben wir neben zahlreichen Safaris in den berühmten Nationalparks Etosha, Chobe und dem Krüger Nationalpark auch noch wenig bekannte Parks wie z.b. den Bwabwata NP und den Mapungubwe NP. Wir machen uns ganz klassisch im Geländewagen, zu Fuß und auch per Boot auf den Weg, um diese faszinierenden, artenreichen Nationalparks zu erkunden und mit ein wenig Glück können wir alle Angehörigen der „Big Five“ (Löwe, Nashorn, Elefant, Büffel, Leopard) beobachten.

20 Tage ab 5299 €
Südafrika

Kapstadt bis Victoria-Falls - Südafrika, Namibia, Botswana & Simbabwe

Eine der schönsten Routen Afrikas führt uns während dieser Rundreise von Kapstadt in Südafrika über das Sossusvlei und den Etosha Nationalpark in Namibia und das Okavango Delta in Botswana bis zu den Victoria Fällen in Simbabwe. Es erwarten uns einmalige Naturerlebnisse, eine unglaubliche Nähe zur Tierwelt und viele unvergessliche Erlebnisse! Eine ausgewogene Mischung aus Bootsfahrten, Tierbeobachtungen, Wanderungen und Begegnung mit Einheimischen macht diese Reise zu einem idealen Einstieg, um das südliche Afrika mit all seinen Facetten kennen zu lernen.

24 Tage ab 3490 €