Startseite-Reiseziele-Europa-Portugal
Wanderer an der Küste einer Azoren Insel

Portugal

Reisen in das Land der Seefahrer

Klima und Wetter
Portugal ist bestimmt von einem gemäßigten Klima. Trockene, nicht allzu heiße Sommer mit Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C wechseln ab mit milden Wintern. Das Klima auf den portugiesischen Inseln sieht wieder etwas anders aus. Während es auf Madei...

Klima und Wetter
Portugal ist bestimmt von einem gemäßigten Klima. Trockene, nicht allzu heiße Sommer mit Temperaturen zwischen 25 °C und 30 °C wechseln ab mit milden Wintern. Das Klima auf den portugiesischen Inseln sieht wieder etwas anders aus. Während es auf Madeira ganzjährig sehr mild ist und sich auch die Temperaturen im Winter immer noch zwischen 17 °C und 18 °C bewegen, herrscht auf den Azoren ein etwas raueres und gerade in den Herbst- und Wintermonaten auch wesentliches kühleres Klima.

Einreisebestimmungen
Für Reisen nach Portugal ist für Deutsche Staatsbürger die Mitnahme eines gültigen Personalausweises oder Reisepasses möglich.

Geld und Devisen in Portugal
Portugal gehört zur Europäischen Union und ist ein Euro-Land.
Kreditkarten wie Visa, MasterCard oder American Express werden Problemlos akzeptiert, ebenso wie EC-Karten. Geldabholungen sind mit EC-Karten an allen Bankautomaten (in Portugal Multibanco genannt) möglich.

Strom
Die Stromspannung in Portugal beträgt 220 V. Einen Adapter benötigen Sie für Ihre Reise nicht.

Telefon und Internet
Wenn Sie von Portugal nach Deutschland telefonieren möchten, müssen Sie die Ländervorwahl 0049 vorwählen. Wenn Sie aus dem Ausland in Portugal anrufen möchten, benötigen Sie die Ländervorwahl 00351.
Die Mobilfunk Abdeckungen ist auf dem Festland und auch auf den Inseln sehr gut.

Zeitverschiebung
In Portugal gilt auch die Mitteleuropäische Zeitzone. Es gibt keine Zeitdifferenz zu Deutschland.

Trinkgeld
Trinkgelder sind in Portugal in den allermeisten Fällen schon in der Rechnung enthalten. Wenn Sie freundlich und gut bedient worden sind, ist jedoch trotzdem ein Trinkgeld von 10% zu empfehlen.

Einkaufen und Souvenirs
Insbesondere die typisch gemusterten portugiesischen Fliesen sind ein beliebtes Mitbringsel aus Portugal. Aber auch aus Holz geschnitzte Hähne sind sehr beliebt oder eine Flasche Sherry und auch Wein.

Krankenversicherung
Generell empfehlen wir auch für Portugal Reisen eine Auslandsreisekrankenversicherung.

Mehr erfahren
1 bis 5 von 5
Portugal

Azoren erwandern - 4 Inselperlen im Atlantik

Mitten im Atlantik und noch unberührt von den Strömen des Tourismus liegen die Azoren. Flores, die westlichste und ursprünglichste Insel der Azoren zeigt sich wild und lieblich zugleich. Wir wohnen in liebevollen Steinhäusern und Pensionen mit idealem Ausgangspunkt zur Erkundung der zauberhaften Landschaften. Wir erleben Faial mit seinen hortensiengeschmückten Weidelandschaften. Auch São Jorge gilt unter Wanderern noch als Geheimtipp. Auf uralten Pfaden wandern wir durch archaische Landschaften und ursprüngliche Dörfer. Ein Glas Wein in einer Adega, Mittagessen in typischen Restaurants, ein Stierkampf à la azoreana - immer wieder ergeben sich Begegnungen mit Einheimischen. Gewaltig steigt der Pico Vulkan aus dem Meer. Seine Besteigung ist ein Höhepunkt unserer Azorenreise. Immer wieder laden sehr schöne Badestellen zum erfrischenden Bad im glasklaren Meer ein.

14 Tage ab 2590 €
Portugal

Azoren - 3 Wanderperlen im Atlantik

Mitten im Atlantik und noch unberührt von den Strömen des Tourismus liegen die Azoren. Flores, die westlichste und ursprünglichste Insel der Azoren zeigt sich wild und lieblich zugleich. Wir wohnen in Steinhäusern und Pensionen mit idealem Ausgangspunkt zur Erkundung der zauberhaften Landschaften. Wir erleben Faial mit seinen hortensiengeschmückten Weidewiesen. Auch São Jorge gilt unter Wanderern noch als Geheimtipp. Auf uralten Pfaden wandern wir durch archaische Landschaften und ursprüngliche Dörfer. Ein Glas Wein in einer Adega, Mittagessen in typischen Restaurants, ein Stierkampf à la azoreana - immer wieder ergeben sich Begegnungen mit Einheimischen.

14 Tage ab 2350 €
Portugal

Wandern auf der Blumeninsel Madeira

Angenehme Temperaturen über das ganze Jahr hinweg mit einer bezaubernden, facettenreichen, subtropischen Vegetation, welche unsere Sinne beschwingt – das ist Madeira. Wer das Inselinnere wandernden Fußes entdeckt, dem bleiben manche Schritte im üppigen Grün einfach unvergesslich. Mit steilen Küsten und einer teils unvermutet wilden Berglandschaft thront es über dem tiefblauen Atlantik. Die schönsten und entlegensten Wanderabschnitte führen uns entlang einiger Levadas, zu schroffen Küsten im Norden sowie über alte Versorgungswege durch die teils wilde und zerklüftete Bergwelt und zeigen die verborgenen Reize der Insel. Dank der überschaubaren Gruppengröße kehren wir auch in urige Dorfcafés ein und erleben Madeira „hautnah“. Hier können wir Spezialitäten der einheimischen Küche genießen und den Tag bei einem Glas Madeirawein Revue passieren lassen!

10 Tage ab 1490 €
Portugal

Madeira - Inseldurchquerung & Porto Santo

Diese einmalige Kombination – Wandern auf beiden Inseln des Madeira-Archipels – dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Im Gegensatz zu unserer Madeira-Wanderreise „Das immergrüne Wanderparadies" durchqueren Sie auf einer teils anspruchsvolleren Route die Gebirgskette der Blumeninsel von Ost nach West. Im Anschluss besteht die Möglichkeit, die kleinere Nachbarinsel Porto Santo ebenfalls aktiv auf Wanderungen zu entdecken. Während Madeira für seine üppige Vegetation bekannt ist, wird Porto Santo von einem trockenen afrikanischen Klima dominiert, ist entsprechend karger und flacher und punktet zusätzlich mit einem kilometerlangen breiten Sandstrand, der zum Baden einlädt. Die Wanderungen auf beiden Inseln, auf zum Teil wenig begangenen Wegen, bieten ein unvergleichliches Wandererlebnis.

12 Tage ab 1590 €
Portugal

Wandern an der Algarve

Wanderer zieht es vor allem wegen der eindrucksvollen und kontrastreichen Küste in die Algarve. Die Ufer des Atlantiks bezaubern durch ihre Wildheit und Ursprünglichkeit. Von bizarren Sandsteinfelsen umrahmte Sandstrände laden unterwegs zu einer Rast mit einem Bad ein. Doch es lohnt sich auch, das gebirgige Hinterland zu erkunden – fernab des Strandtourismus liegt hier die Seele der Algarvios.

10 Tage ab 1890 €