Startseite>Unbekannter Nordosten
Sri Lanka Unbekannter Nordosten 15 Tage ab 2170 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Unbekannter Nordosten

Sri Lanka

© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Kolonialstädte Jaffna und Trincomalee
Traumstrand in Nilaveli
Safari im Minneriya Nationalpark
Sigiriya, Dambulla und Kandy
Beschreibung:
Auf neuen Pfaden entdecken wir den Nordosten Sri Lankas, eine Region, die sich erst seit wenigen Jahren dem Tourismus öffnet. Städte mit kolonialem Flair, prächtige Tempel und lange, feinsandige Strände erwarten uns. Wir besuchen Jaffna und Trincomalee und lassen uns vom Charme der kleinen Städte zurückführen in die Zeit der niederländischen und spanischen Kolonialherrschaft. Am weißen Sandstrand von Nilaveli lassen wir nach interessanten Ausflügen in die Umgebung die Seele baumeln. Die Highlights in Zentral Sri Lanka - Kandy, Dambulla und Sigiriya, sowie eine spannende Jeep-Safari im elefantenreichen Minneriya Nationalpark runden diese Reise ab.
Mindestteilnehmerzahl:
4 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

30 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
SRI 003
Enthaltene Leistungen:
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug
13 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachiger Fahrer-Guide
Mahlzeiten: 13x F
Safari im Minneriya NP
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 365,- €
alle nicht genannten Mahlzeiten & Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Visa-Gebühr Sri Lanka, z. Zt. 30,- €
Rail & Fly Ticket: 85,- €
Programmhinweise:
Anforderungen: Keine besonderen Anforderungen. Kultur- und Erlebnisrundreise auf neuen Pfaden mit viel Zeit zum Ausspannen am indischen Ozean.
1. - 15. Tag

Geplanter Reiseverlauf

1. Tag: Flug von Deutschland nach Sri Lanka

2. Tag: Ankunft in Colombo - Anuradhapura
Im Laufe des 2. Tages landen wir in Colombo, werden am Flughafen von unserem Guide empfangen und Fahren nach Anuradhapura. Der Rest des Tages steht für erste eigene Erkundungen oder zum entspannen zur freien Verfügung. -/-/- (200km, ca. 4Std.)

3. Tag: Besichtigungen in Anuradhapura
Der Vormittag steht uns für ausführliche Besichtigungen in Anuradhapura zur Verfügung.    Wir Besuchen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten wie den Sri Maha Bodhi Baum, ein Ableger des Baumes, unter welchem Buddha einst Erleuchtung fand. Ebenfalls auf dem Programm stehen die Thuparama, Ruvanvelisaya und die Mirisavatiya Dagoba sowie die königlichen Gärten, der Palast und Kuttam Pokuna. Am Nachmittag starten wir zu einem Ausflug in das nahegelegene Mihintale. Hier finden wir eine der ältesten Anlagen des Buddhismus in Sri Lanka und eine der heiligen Stätten des Landes. Zahlreiche Stufen führen uns auf den Missaka-Berg hinauf zur historischen Klosteranlage und zu den Meditationshöhlen der ersten Mönche. Die Aussicht von hier oben auf die umliegende Landschaft ist fantastisch. F/-/-

4. Tag: Anuradhapura - Jaffna
Nach dem Frühstück brechen wir auf in Richtung Jaffna, einer alten Hafenstadt ganz im Norden der Insel. Die Stadt liegt auf einer Landzunge, fast schon einer Insel, die nur durch einen schmalen Streifen Land mit dem Festland verbunden ist, der auch “Elephant Pass” genannt wird. Jaffna wird fast ausschliesslich von christlichen und hinduistischen Tamilen bewohnt, wodurch sich eine ganz eigenen Kultur entwickeln konnte. Wir besichtigen die wieder aufgebaute Bibliothek und das Jaffna Fort. Das Fort wurde im Jahre 1619 von den Portugiesen gebaut und im 17. und 18. Jh. von den Niederländern noch ausgebaut und vergrößert. Wir besuchen zudem die St. Mary’s Kathedrale aus dem Jahr 1789. F/-/- (200km, ca. 4Std.)

5. Tag: Besichtigungen in Jaffna
Einen weiteren Tag verbringen wir mit Besichtigungen in Jaffna und Umgebung. Etwas ausserhalb der Stadt besuchen wir den wichtigsten Hindu-Tempel auf Sri Lanka, Nallur Kandaswamy. Der Tempel empfängt uns mit einem großen goldenen Torbogen, durch welchen wir in den mit kunstvollen Steinmetzarbeiten verzierten Tempel gelangen. Der Nagadeepa Tempel ist ein wichtiger Pilgerort für Buddhisten, da hier Buddha einst zu Besuch war, um einen Streit zwischen zwei Königen zu schlichten. Auf Sri Lanka gibt es nur noch 2 weitere Tempel die Buddha persönlich besucht hat. Dementsprechend Heilig ist der Tempel bei den auf Sri Lanka lebenden Buddhisten und täglich machen sich hunderte Pilger auf den Weg hierher. 
Auf dem Rückweg nach Jaffna machen wir Halt am Keeramalai Tempel. Hier befindet sich eine heilige Quelle mit einem See. Das Wasser aus der Quelle soll Krankheiten heilen können. Nur eine Steintreppe trennt den See vom offenen Meer. Zurück in Jaffna besuchen wir den alten Hafen Dambakolapatuna. Hier trafen per Schiff die Samen des heiligen Sri Maha Bodhi Baumes aus Indien ein, welchen wir am 3. Tag unserer Reise bereits bestaunen durften. F/-/-

6. Tag: Jaffna – Trincomalee - Nilaveli
Unser heutiger Weg führt uns an die Ostküste Sri Lankas, nach Nilaveli. Am wunderschönen Strand entspannen wir den Rest des Tages. F/-/- (240km, ca. 4,5Std.)

7. Tag: Nilaveli - ein Tag am Strand
Den ganzen Tag können wir am traumhaft schönen Strand die Seele baumeln lassen. F/-/-

8. Tag: Nilaveli – Tiriyai - Nilaveli
Ein kurzer Ausflug entlang der schönen Küstenstrasse bringt uns heute nach Tiriyai (ca. 30km). Hier besuchen wir das bedeutende hinduistische Heiligtum Girihandu Seya. Das Heiligtum liegt auf einer Bergkuppe, die wir über ca. 300 Stufen erreichen können. Bei Vollmond pilgern tausende Hindus hierher. Auf dem Weg zurück zum Hotel machen wir Halt an den Heißwasser-Brunnen in Kinniya und den dortigen Ausgrabungen. F/-/- (insg. 70km, 1,5Std.)

9. Tag: Nilaveli – Trincomalee - Nilaveli
Nah dem Frühstück brechen wir auf zu einem Ausflug ins nahe gelegene Trincomalee. Hier besichtigen wir Fort Frederick und den Swami Rock, der auch “Lover’s Leap” genannt wird. Der Felsen fällt an einer Seite steil ins Meer hinab. Angeblich sollen sich hier schon hunderte unglücklich Verliebte in den Tod gestürzt haben. Wir besuchen außerdem den Shiva geweihten Koneswaram Tempel. Am späten Nachmittag kehren wir zurück nach Nilaveli zu unserem Strandhotel. F/-/- (insg. 30km, ca. 50min)
Für noch mehr Abenteuer: Kommen Sie in Trincomalee auf einer Bootstour zum Whale-Watching dem größten Säugetier der Welt hautnah! (gegen Gebühr, bitte bei Buchung angeben)

10. Tag: Nilaveli - ein Tag am Strand
Ein weiterer Tag steht uns für entspannende Stunden am palmengesäumten Strand zur freien Verfügung oder für Entdeckungen auf eigene Faust. F/-/-

11. Tag: Nilaveli - Sigiriya – Dambulla
Nach dem Frühstück fahren wir zum berühmten “Löwenfelsen” in Sigiriya. Schon von weitem erkennen wir den sich einsam aus dem Dschungel erhebenden Monolithen. Nachdem wir einige aus dem Fels geschlagene Stufen sowie eine kleine Metalltreppe erklommen haben, bietet sich uns ein fantastischer Ausblick auf die umliegende Landschaft.
Auf dem Weg hinauf kommen wir an den berühmten Felsgemälden der Wolkenmädchen vorbei. Diese mehrere hundert Jahre alten Bilder zeigen Frauen verschiedener Hautfarben und Ethnien. Frauen mit hellem europäischen Teint, chinesische Frauen mit gelblicher Haut und afrikanische Damen mit dunklerer Hautfarbe und prägnanten Gesichtszügen sind hier neben srilankischen Frauen abgebildet. Ein faszinierender Anblick, da die Malereien aus einer Zeit stammen, zu der noch kein Schiff aus Europa auf Sri Lanka gelandet war.  Auf der abgeflachten Spitze des Felsens befinden sich die Ruinen des alten Königspalastes. 
Nach dem nicht minder schwindel erregenden Abstieg fahren wir weiter zu den Höhlentempeln von Dambulla. In mehreren aus dem Felsen geschlagenen Höhlen befinden sich hunderte beeindruckende Statuen, allesamt bunt bemalt und in größtenteils bemerkenswert gutem Zustand. Kein Wunder, da sich heute noch die hier lebenden Mönche um die Statuen und deren Erhalt kümmern. Entlang des Weges begegnen uns immer wieder freche kleine Affen, die auf die eine oder andere Leckerei oder sonstige “Beute” aus sind. F/-/- (130km, ca. 3Std.)

12. Tag: Ausflug nach Polonnaruwa & Minneriya NP
Wir brechen auf nach Polonnaruwa und beginnen gleich nach der Ankunft mit spannenden Besichti-gungen. Die Stadt war im Mittelalter die Hauptstadt Sri Lankas und hat daher einiges zu bieten. Der archäologische Park steht unter UNESCO Weltkulturerbe. Hier befinden sich die Ruinen des Königs-palastes, eine große Buddha Statue aus Stein sowie viele andere interessante Tempel, Stupas und Garten- & Palastanlagen. Den Nachmittag verbringen wir mit einer spannenden Jeepsafari im Min-neriya Nationalpark, der zu den Nationalparks mit den meisten Elefanten in Sri Lanka zählt. Die Nacht verbringen wir wieder in Dambulla. F/-/- (insg. ca. 200km, ca. 3,5Std.)

13. Tag: Dambulla – Kandy
Heute führt unser Weg nach Kandy, wo wir den bekannten Zahn-Tempel besuchen. Hier befindet sich der Legende nach ein Zahn Buddhas, der einmal im Jahr in einer prächtigen Zeremonie auf dem Rücken eines prunkvoll geschmückten Elefanten und tausenden von Gläubigen durch die Stadt getragen wird. 
Der Tempel ist innen wie aussen kunstvoll verziert mit bunten Wandgemälden, detailreichen Holzschnitzereien und Blattgold geschmückten Schreinen. Unterwegs machen wir in Matale  Halt an einem Gewürzgarten. Wir Besuchen außerdem dem stimmungsvollen Kandy-See und das Kandy National Museum. In einem Gewürzgarten in Matale lernen wir mehr über die Herkunft verschiedenster tropischer Pflanzen & Gewürze. 
Am Abend besuchen wir eine kulturelle Tanzshow mit tradionellen srilankischen Tänzen. F/-/- (85km, ca. 2-3Std.)

14. Tag: Kandy – Peradeniya - Negombo
Nach dem Frühstück besuchen wir den “königlichen botanischen Garten” von Peradeniya. Hier können wir die artenreiche Flora der Insel bestaunen, unter anderem mehrere Meter hohen Riesen-Bambus sowie einen gigantischen Ficus-Baum, dessen Krone sich über mehrere hundert Quadratmeter erstreckt. Wandeln Sie durch einen hübsch angelegten Irrgarten oder beobachten Sie Land- & Wasserschildkröten in einem großen Teich. Der Garten ist außerdem berühmt für seine vielfältige Orchideen Sammlung.
Hier wurde 1824 das erste Mal in Sri Lanka Tee angepflanzt, der heute in die ganze Welt exportiert wird.
Auf dem Weg nach Negombo machen wir Halt bei der Millenium Elephant Foundation. Hier kümmern sich die Mitarbeiter der Stiftung ehrenamtlich um die gutmütigen Dickhäuter. Es gibt auch eine Elefanten-Krankenstaion wo verletzte Tiere behandelt werden. F/-/- (100km, ca. 3,5Std.) 

15. Tag: Negombo – Colombo - Deutschland
Ein kurzer Transfer (c. 30min) bringt uns zum Flughafen nach Colombo und wir fliegen zurück nach Deutschland. Je nach Abflugzeit kommen wir am gleichen Tag oder am Folgetag in Deutschland an. F/-/-

Gerne können Sie Ihren Aufenthalt an einem der wunderschönen Strände oder mit weiteren Besichtigungen auf Sri Lanka verlängern, sprechen Sie uns einfach an!

Enthaltene Leistungen
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug
13 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachiger Fahrer-Guide
Mahlzeiten: 13x F
Safari im Minneriya NP
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 365,- €
alle nicht genannten Mahlzeiten & Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Visa-Gebühr Sri Lanka, z. Zt. 30,- €
Rail & Fly Ticket: 85,- €
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
21.10.2017 - 04.11.2017
Plätze
ab 2245€

24.02.2018 - 10.03.2018
Plätze
ab 2170€

24.03.2018 - 07.04.2018
Plätze
ab 2270€

15.07.2018 - 29.07.2018
Plätze
ab 2220€

Besuch des Festivals Kandy Esala Perahera


28.07.2018 - 11.08.2018
Plätze
ab 2220€

15.09.2018 - 29.09.2018
Plätze
ab 2170€

02.03.2019 - 16.03.2019
Plätze
ab 2220€

30.03.2019 - 13.04.2019
Plätze
ab 2220€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Diese Reise ist auch als Privatreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Selbstverständlich können wir bei Privatreisen auch den Reiseverlauf und die Reisedauer noch Ihren Wünschen anpassen. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.
Privatreise anfragen
Nord Sri Lanka
Von: Brunni & Jörg - 16.02.2015
Hallo Frau Kötting! Nachdem wir vor knapp 20 Jahren schon einmal den Süden & Westen bereist hatten, konnten wir uns nun endlich den Traum vom Norden erfüllen. Endlich sind die Unruhen vorbei und so waren wir doch sehr froh, dass Sie diese Reise nun im Programm haben. Der Norden ist noch so schön ursprünglich und erinnert fast ei bisschen an das nicht weit entfernte Südindien. Es war alles ganz fantastisch, zwischendrin hat einmal der Gruide gewechselt wegen eines familiären Notfalls, aber die nette Dame die dann kam, hat auch einen ganz tollen Job gemacht. Noch einmal vielen Dank und viele Grüße aus dem schönen Bern

Sonne, Kultur und Elefanten
Von: Familie Schneider-Hörbach - 01.01.1970
(Bewertung einer Privatreise nach Vorbild der Gruppenreise"Unbekannter Nordosten) Hallo Frau Kötting, hallo Auf und Davon! Wir möchten uns, bevor das gleich untergeht, erst einmal ganz herzlich bei Ihnen bedanken, dass Sie unsere gefühlten 2000 Extrawünsche so toll umgesetzt haben! Die Idee mit der Privatreise war perfekt, so konnten wir 5 ganz in Ruhe alles genießen und unterwegs auch mal immer wieder Hallt machen und sind damit niemandem auf die Nerven gegangen. Der Norden ist ja wirklich noch richtig schön untouristisch, der Abstecher nach Kandy zur Perahera war auch super. Unsere Kinder wollten gleich einen Elefanten mit nach Hause nehmen.

Sri Lanka auf Abwegen
Von: Sabine & Carl aus Hörbach - 15.06.2015
Hallo Frau Lenz! Endlich mal eine Reise bei der man nicht mit 30 Mann von Tempel zu Tempel gelotst wird (nie wieder...). Mit nur 5 Mann waren wir unterwegs und es war traumhaft. Klasse statt Masse war hier ganz klar ein riesen Vorteil, wir sind selten so entspannt gereist. Mir graut es immer noch, wenn ich an die großen Touri-Busse denke, die wir in Sigiriya gesehen haben... Dann ging es hoch in den Norden und mit jedem Kilometer sahen wir weniger Touristen. Besten Dank für alles! Mit Ehepaar K. aus München werden wir ja dann im Januar zusammen nach Myanmar Reisen (vielleicht hat Frau Kötting Ihnen das ja schon verraten). Einen schönen Gruß!

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
SRI 003

Anforderungen: Keine besonderen Anforderungen. Kultur- und Erlebnisrundreise auf neuen Pfaden mit viel Zeit zum Ausspannen am indischen Ozean.
21.10.17 – 04.11.17
24.02.18 – 10.03.18
24.03.18 – 07.04.18
15.07.18 – 29.07.18

Besuch des Festivals Kandy Esala Perahera

28.07.18 – 11.08.18
15.09.18 – 29.09.18
02.03.19 – 16.03.19
30.03.19 – 13.04.19
= Anfragen
= Buchen