Startseite>Albanien - Europas letztes Geheimnis
Albanien Albanien - Europas letztes Geheimnis 14 Tage ab 1540 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Albanien - Europas letztes Geheimnis

Albanien

Wanderung zu einem einsamen Strand in Albanien © Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Wanderung zu einem einsamen Strand in Albanien © Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Wanderungen im reizvollen Gebirge Südalbaniens und im Naturschutzgebiet Hotova
familiengeführte Unterkünfte in Meeresnähe oder günstig im Ortszentrum gelegen
Kulturhistorische Städte: Butrint, Berat, Gjlrokastra, Kruja, Durres
Begegnungen mit Einheimischen
verborgene, traditionsreiche Dörfer
Beschreibung:
Albanien gehört zu den versteckten Reise-Juwelen Europas, blieb das Land doch bisher vom großen Massentourismus verschont. Aber grade das macht eine Reise dorthin so reizvoll! Und so machen wir uns zu Fuß und mit dem Wagen daran, die herrlichen und weitgehend intakten Landschaften, die traumhaften Strände und die herzlichen Menschen näher kennen zu lernen. Diese Tour ist eine ideale Mischung aus Erlebnis- und Wanderreise. Das Besondere dabei ist, dass wir fünf Tage lang durch die Gebirgswelt im Süden des Landes streifen, wo manche Dörfer noch heute nur zu Fuß zu erreichen sind. Hier sind Touristen noch eine Seltenheit und werden mit einem offenherzigen Interesse begrüßt und häufig auf eine Tasse Kaffee, Tee oder ein Gläschen Raki eingeladen. Wir übernachten in kleinen Hotels, Pensionen und Gästehäusern und kehren Abends oftmals bei Einheimischen ein.
Mindestteilnehmerzahl:
6 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

23 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
ALB 001
Enthaltene Leistungen:
Gruppentransfer Flughafen-Hotel-Flughafen abgestimmt auf die Lufthansa- und Austrian Airlines-Verbindung
Transfers lt. Programm im Minibus oder PKW
13 Übernachtungen im DZ in einfachen Hotels, Pensionen und Gästehäusern mit DU/WC
13x Frühstück, 12x Mittagessen (während Wanderungen als Lunchpaket), 13x Abendessen
Besichtigungsprogramm lt. Tourverlauf
7 geführte Wanderungen
Eintritte in die Museen und Nationalparks
Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Tirana
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 190,- €
Flüge ab/an D, A, CH auf auf Anfrage gegen Aufpreis
Trinkgelder
Getränke und nicht genannte Mahlzeiten
Rail & Fly Ticket 75,- €
Programmhinweise:
Anforderungen: Mittlere Kondition für 7 leichte bis mittelschwere Wanderungen (ca. 2 bis 4 Stunden täglich) mit Höhenunterschieden von max. +/- 700 Hm. Normale Kondition. Die touristische Infrastruktur des Landes entspricht noch nicht ganz den mitteleuropäischen Standards – das betrifft z. B. Hotels oder die Beschaffenheit der Straßen. Sie sollten sich auf Kompromisse einstellen – dafür werden Sie durch die Gastfreundschaft der Bewohner und einzigartige Eindrücke dieses schönen Landes belohnt. Bei Terminen im Juni und im August kann es tagsüber sehr warm werden, daher ist zu diesen Reisezeiten Hitzeverträglichkeit erforderlich.
Veranstalter: Kooperationspartner
Nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.
1. - 14. Tag

Albanien Reise - Europas letztes Geheimnis

1. Tag: Anreise nach Tirana, bunte Hauptstadt Albaniens kennenlernen
Empfang am Flughafen und Transfer zum Hotel. Je nach Ankunft evtl. Zeit zum Ausruhen. Am späten Nachmittag gehen Sie durch Tirana spazieren und erhalten erste Eindrücke von der bunten Hauptstadt Albaniens, in der Tradition und das Moderne miteinander verflochten sind. Besuch der mittelalterlichen Festung Petrela, in der jetzt ein Restaurant untergebracht ist. Genießen Sie den Ausblick auf die bergige Landschaft, Olivenhaine und eine kleine Siedlung unterhalb der Festung. Begrüßungsabendessen. (Fahrt: ca. 40 min)
Mahlzeiten: Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

2. Tag: Ardenika-Kloster, Ausgrabungen von Apollonia, Erholung am Strand
Sie starten Ihre Fahrt Richtung Süden und machen unterwegs interessante Entdeckungen. Zuerst besichtigen Sie das Ardenika-Kloster aus dem 13. Jahrhundert und fahren dann zur Ruinenanlage von Apollonia. Die einst bedeutende illyrische Stadt beherbergte sie zu ihren Blütezeiten bis zu 60.000 Menschen – diese Größe lässt sich noch heute in den ausgegrabenen Bauwerken erkennen. Danach gönnen Sie sich eine Entspannungspause am Strand. Kurzer Transfer bringt Sie zu Ihrem familiengeführten Hotel, malerisch im Llogara-Nationalpark auf ca. 1000 m gelegen. (Fahrt: ca. 5 h)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

3. Tag: Erste Wanderung im Llogara Nationalpark
Ihre heutige Wanderroute führt durch die Umgebung des Llogora-Passes. Sie besticht vor allem durch unvergesslich schöne Aussichten auf die Albanische Riviera: auf die Bucht von Vlora und die steile Küste der Halbinsel Karabruni. Die üppige Vegetation des Llogara Nationalparks spendet an heißen Tagen einen angenehmen Schatten. Vor dem Abendessen gibt es noch ein wenig Zeit zum Erholen oder für einen kurzen Spaziergang. Übernachtung wie Vortag. (Wanderung: ca. 3,5 h, 10 km, +/- 500 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

4. Tag: Auf den Pass Dhiopuri
Der Pass gehört dem höchsten Massiv im Südwesten Albaniens an. Zunächst geht es durch den Kieferwald, danach auf einem Stein- und Schotterweg bis 1550 m. Hier gönnen Sie sich eine Ruhepause und genießen einen fantastischen Blick auf das Hochland von Laberia, die Insel Korfu und andere griechische Inseln. Fahrt nach Qeparo zu Ihrer familiengeführten Pension am Meer – das Baden im kristallklaren Wasser des Ionischen Meeres ist ein wahres Vergnügen! Übernachtung in der Pension (bei größeren Gruppen Verteilung auf zwei Nachbarhäuser). (Wanderung: ca. 4 h, +/- 590 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

5. Tag: Dorf Dhermi mit alten christlich-orthodoxen Kirchen
Das malerisch gelegene Dorf Dhermi ist durch seine zahlreichen Kirchen bekannt. Sie besuchen die berühmteste davon, die Kirche der Heiligen Maria aus dem 14. Jahrhundert mit ihren eindrucksvollen Wandmalereien. Ihre heutige Wanderung führt von den Ruinen des Klosters St. Theodore durch Zitrus- und Olivenhaine zum einsamen Strand von Gjipe. Genießen Sie die idyllische Lage an einer felsigen Schlucht und das klare Meereswasser! Übernachtung wie Vortag. (Wanderung: ca. 1,5 h, 4 km)
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

6. Tag: Dorf Qeparo und die Festung von Ali Pascha
Besuch der malerischen Bucht Porto Palermo, die zur Zeit des kommunistischen Regimes als geheime U-Boot-Basis gedient hat. In der Bucht besichtigen Sie die Festung des berüchtigten osmanischen Herrschers Ali Pascha Tepelena (19. Jh.). Von ihrem Dach eröffnet sich ein herrlicher Ausblick auf die Küste. Nach der "Siesta-Pause" in Ihrer Pension unternehmen Sie einen Spaziergang zum Dorf Qeparo, das auf einem Hügel über der gleichnamigen Bucht thront. Übernachtung wie Vortag. (Wanderung: ca. 3 h, 5,5 km, +/-300 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung in Pension im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

7. Tag: Antike Ruinenstätte von Butrint – UNESCO-Weltkulturerbe
Ihre Fahrt nach Butrint (ca. 2,5 h) führt entlang des schönsten Küstenabschnittes des Ionischen Meeres. Malerisch inmitten des Nationalparks am Butrintsee liegt die antike Ruinenstätte von Butrint. Verschiedene Kulturen haben hier ihre Spuren hinterlassen, die Sie bei Ihrem Spaziergang durch die Anlage entdecken werden. Bei Ihrer Weiterfahrt zur Museumsstadt Gjirokastra (ca. 2 h) machen Sie einen Abstecher zum "Syri i kalter“ (das „Blaue Auge“), einer riesigen Karst-Quelle mit tiefblauem Wasser im Gjere-Gebirge. Übernachtung im Hotel im historischen Stadtzentrum oder in der Nähe.
(Fahrt: ca. 2,5 h)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

8. Tag: Gjirokastra – Stadt der Steine
Die Stadt Gjirokastra beeindruckt mit seiner charakteristischen Steinarchitektur. Sie besichtigen die mächtige Burg und genießen von oben das prächtige Panorama über die Stadt und das Tal des Flusses Drinos. Im Ethnographischen Museum erhalten Sie einen Einblick in das häusliche Leben und die alten Traditionen Albaniens. Am späten Nachmittag unternehmen Sie eine kurze Wanderung (ca. 2 h) in der Umgebung von Gjirokastra und kehren zum Abendessen bei einer Familie ein. Übernachtung wie Vortag.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

9. Tag: Entlang des Flusses Vjosa nach Permet
Im kleinen, aber gut erhaltenen südalbanischen Dörfchen Benja mit ca. 14 Häusern legen Sie einen Stopp ein. Hier laden warme schwefelhaltige Quellen zur Entspannung ein. Nach einem kurzen Spaziergang gelangen Sie zum Dorf Leusa mit seiner Kirche aus dem 6. Jh. mit wunderschönen Wandmalereien und Holzschnitzerei. Abends gemütliches Beisammensein bei gutem Essen und einem Glas Raki. Übernachtung in einem familiengeführten Hotel in Permet. (Fahrt: ca. 1,5 h)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

10. Tag: Wanderung zum Wasserfall Sopoti. Fahrt nach Berat
Nach einer kurzen Fahrt beginnt Ihre genussvolle Wanderung zum Wasserfall Sopoti. Ihr Weg wird von den schönen Ausblicken auf die imposanten Nemërçka-Berge begleitet. Am Nachmittag setzen Sie Ihre Weiterfahrt nach Berat fort (ca. 4 h). Abends bummeln Sie durch die Straßen dieser architektonisch und historisch sehr wertvollen Stadt, die ebenso zu UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Übernachtung im Hotel. (Wanderung: ca. 3 h, 6 km, +/- 300 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

11. Tag: Entdeckungstour durch Berat – die „Stadt der 1000 Fenster“
Der schönsten Stadt Albaniens widmen Sie den ganzen Tag. Sie besuchen alle drei Teile Altstadt mit historischen Häusern, vielen Kirchen und Moscheen. Besonders beliebt ist das Burgviertel, von dem Sie einen wunderbaren Blick auf die beiden anderen, durch einen Fluss geteilten, Stadtviertel erhaschen können. Im Museum des bedeutenden Ikonenmalers Onufri (16. Jh.) sehen Sie sich seine Werke an. Übernachtung wie Vortag.
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

12. Tag: Kruja mit der Festung und dem Bazar. Auf den Kruja-Berg
Fahrt Richtung Zentralalbanien nach Kruja. Diese geschichtsträchtige Stadt ist ein Muss für jeden Albanien-Reisenden! Hier besuchen Sie eine Festung, einen traditionellen Bazar und das Museum des Nationalhelden Skanderbeg. Am Nachmittag oder abends wandern Sie auf den Hausberg der Stadt, den Kruja-Berg, (ca. 1200 m) mit der schönen Aussicht von oben. Bergab können Sie wahlweise zurückwandern oder mit dem Bus fahren. Übernachtung im Hotel. (Fahrt: ca. 3,5 h, 300 km; Wanderung: ca. 2 h, 4,4 km, +/- 670 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

13. Tag: Tirana: Auf den Hausberg Dajti und Stadtbummel
Kurze Fahrt zum Fuße des Dajti, Tiranas Hausberg. Mit dem Lift steigen Sie bis auf ca. 1000 m, danach wandern Sie durch einen herrlichen Laubwald zu einem der Gipfel von Dajti (1580 m). Von oben eröffnet sich ein weiter Rundblick auf die Hauptstadt und die Umgebung. Am späten Nachmittag unternehmen Sie einen gemütlichen Spaziergang durch Tiranas Stadtzentrum und beobachten das lebendige Treiben auf den Straßen. Abschiedsessen in einem Restaurant. Nach Lust und Laune können Sie danach noch in den Blokku gehen, ein ehemaliges Wohngebiet der kommunistischen Politiker und jetzt ein Vergnügungsviertel mit vielen Restaurants, Bars und Geschäften. (Wanderung: ca. 4 h, +/- 500 Hm)
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag, Abendessen. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

14. Tag: Abreise von Tirana
Transfer zum Flughafen und Rückflug.
Mahlzeiten: Frühstück.


Als Alternative zu dieser Albanien Reise können wir Ihnen auch unsere Reise "Albanische Alpen und Kosovo" empfehlen.

Weitere Albanien Reisen und allgemeine Infos zu Reisen nach Albanien finden Sie hier.

Enthaltene Leistungen
Gruppentransfer Flughafen-Hotel-Flughafen abgestimmt auf die Lufthansa- und Austrian Airlines-Verbindung
Transfers lt. Programm im Minibus oder PKW
13 Übernachtungen im DZ in einfachen Hotels, Pensionen und Gästehäusern mit DU/WC
13x Frühstück, 12x Mittagessen (während Wanderungen als Lunchpaket), 13x Abendessen
Besichtigungsprogramm lt. Tourverlauf
7 geführte Wanderungen
Eintritte in die Museen und Nationalparks
Örtliche, deutsch sprechende Reiseleitung ab/an Tirana
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 190,- €
Flüge ab/an D, A, CH auf auf Anfrage gegen Aufpreis
Trinkgelder
Getränke und nicht genannte Mahlzeiten
Rail & Fly Ticket 75,- €
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
10.04.2021 - 23.04.2021
Plätze
ab 1540€

24.04.2021 - 07.05.2021
Plätze
ab 1540€

08.05.2021 - 21.05.2021
Plätze
ab 1540€

22.05.2021 - 04.06.2021
Plätze
ab 1540€

05.06.2021 - 18.06.2021
Plätze
ab 1540€

21.08.2021 - 03.09.2021
Plätze
ab 1540€

04.09.2021 - 17.09.2021
Plätze
ab 1540€

18.09.2021 - 01.10.2021
Plätze
ab 1540€

02.10.2021 - 15.10.2021
Plätze
ab 1540€

16.10.2021 - 29.10.2021
Plätze
ab 1540€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Zu dieser Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
ALB 001

1.600 m
Anforderungen: Mittlere Kondition für 7 leichte bis mittelschwere Wanderungen (ca. 2 bis 4 Stunden täglich) mit Höhenunterschieden von max. +/- 700 Hm. Normale Kondition. Die touristische Infrastruktur des Landes entspricht noch nicht ganz den mitteleuropäischen Standards – das betrifft z. B. Hotels oder die Beschaffenheit der Straßen. Sie sollten sich auf Kompromisse einstellen – dafür werden Sie durch die Gastfreundschaft der Bewohner und einzigartige Eindrücke dieses schönen Landes belohnt. Bei Terminen im Juni und im August kann es tagsüber sehr warm werden, daher ist zu diesen Reisezeiten Hitzeverträglichkeit erforderlich.
Veranstalter: Kooperationspartner
Nicht geeignet für Menschen mit eingeschränkter Mobilität.
10.04.21 – 23.04.21
24.04.21 – 07.05.21
08.05.21 – 21.05.21
22.05.21 – 04.06.21
05.06.21 – 18.06.21
21.08.21 – 03.09.21
04.09.21 – 17.09.21
18.09.21 – 01.10.21
02.10.21 – 15.10.21
16.10.21 – 29.10.21
= Anfragen
= Buchen