Startseite>Mallorca - Wandern in der Serra Tramuntana auf unbekannten Pfaden
Spanien Mallorca - Wandern in der Serra Tramuntana auf unbekannten Pfaden 8 Tage ab 1240 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Mallorca - Wandern in der Serra Tramuntana auf unbekannten Pfaden

Spanien

© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Abwechslungsreiche Wanderungen teils auf privaten Pfaden
2 Standorthotels in optimaler Lage zum Wandern
Mittagspicknicks in traumhafter Kulisse
Kleine Gruppe - max. 10 Personen!
Beschreibung:
Das Angebot an Wanderreisen auf Mallorca ist über die Jahre gewachsen und auch die Einheimischen selbst schnüren immer öfter die Wanderschuhe. Um dem Trubel zu entgehen und trotzdem die schönsten Wanderabschnitte mit abseits liegenden Gebieten erkunden zu können, ist das Einbeziehen von Wanderungen über private Grundstücke die perfekte Möglichkeit. Ermöglicht wird dies durch unsere in der Region aufgewachsenen und lizensierten Wanderführer, die über die nötigen Wegerechte verfügen.
Und so besuchen wir bekannte Wanderorte, erwandern diese jedoch eher auf ruhigen, versteckten Privatwegen, lassen jede Tour mit einem mallorquinischen Picknick ausklingen und auch einmal eine Wanderung mit einer privaten Bootsfahrt entlang der Küste enden.
 
Das Künstlerdorf Deià mit einer grandiosen Bergkulisse
Deià, ein idyllisch gelegenes Künstler-Bergdorf, ist für die ersten drei Nächte usner Ausgangsort. Abends kehrt Ruhe im Ort ein, und die Einheimischen sind mit den wenigen Hotelgästen allein. Es ist ein uralter Ort mit traditionellen Steinhäusern, die auf dem inmitten des Ortes sich erhebenden Kegelberg eng beieinander liegen und in den Randlagen von großen Terrassengärten gesäumt sind. Diese bilden mit ihren Palmen und den Orangen- sowie Olivenbäumen einzigartige grüne Oasen. Dahinter erhebt sich im Halbkreis eine bis auf 900 m hoch aufragende Karstwand – eine traumhafte Kulisse! Diese im Farbenspiel des Abendlichtes von Ihrer Terrasse sehen zu können – schon allein das ist diese Reise wert.
 
Wanderungen auch auf Privatwegen dank Wegerechte
Noch vor 30 Jahren gab es so gut wie keine Wanderer auf der Insel. Heutzutage ist vor allem der Trockensteinmauerweg nicht nur bei Gästen aus aller Welt beliebt, sondern auch bei den Einheimischen. Nur wenigen ist es vergönnt, die offiziellen Wege zu verlassen.
Eine besonderes Highlight bei dieser Reise: Mit unseren Guides dürfen wir auch einige Privatwege begehen! Unsere Guides sind im Tramuntana-Gebirge aufgewachsen, kennen von klein auf ihre Nachbarn und besitzen daher einige Sonderrechte. Und so erwandern wir bekannte Orte, wie Valldemossa, Banyalbufar und die schönsten spanischen Gemeinden Fornalutx und Baniaraix, auch auf Privatwegen und erfahren dabei manch mallorquinische, bisher unveröffentlichte Geschichte.
 
Ihr zweites Zuhause inmitten des Orangentales von Sóller
Zur Wochenmitte wechseln wir nach Sóller. Das Tal von Sóller und seine Umgebung sind atemberaubend schön und wurden von der UNESCO im Jahre 2011 zum Weltnaturerbe erklärt. Mit dem Standortwechsel werden zudem Transferzeiten zu den Wanderungen auf ein Minimum begrenzt. Ebenso wie von Deià könnten wir natürlich auch von Sóller zu einer nahe gelegenen Badebucht aufbrechen.
Aber vielleicht wollen wir doch lieber wandern, um nicht das tägliche mallorquinische Wander-Picknick zu verpassen – und schon gar nicht jene Wanderung, die in einer privaten Finca endet, wo ein Koch extra für uns kocht. Und wenn die Meereswogen nicht zu hoch sind, endet eine Tour in einer einsamen Bucht, von der wir mit einem Privatboot abgeholt werden. So erleben wir Mallorca mit seinen vielen Facetten auf ganz besonderen Wegen.
Mindestteilnehmerzahl:
4 Pers. (max. 8 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

15 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
SPA 002
Enthaltene Leistungen:
Rundreise ab/an Palma de Mallorca
7 Übernachtungen im DZ mit DU/WC (3 Ü im privaten Pensionshotel in Deià und 4 Ü im 4-Sterne Wanderhotel in Soller)
7x Frühstück, 1 x durch Privatkoch zubereitetes Mittagessen auf einer Finca, 1x Mittag und 2x Abendessen
4x reichhaltiges Picknick (regionale Bio-Produkte) zur Mittagspause während der Wanderungen
Gruppen-Transfer ab/an Flughafen Palma de Mallorca im Kleinbus oder Taxi
Alle Transfers zu bzw. von den Wanderungen im Kleinbus, Taxi oder im Boot
Eventuelle Wegegebühren
Gepäcktransport von Deià nach Soller
6 geführte Wanderungen mit einheimischen, lizenzierten deutschsprechenden Guides mit Wegesonderrechten
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 240,- €
Internationaler Flug nach/von Palma de Mallorca
Personen-Touristiksteuer: ca. € 2,- p. P/Tag (in bar in den Hotels zu entrichten)
Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke zu den Restaurant-Mahlzeiten
Eventuelle nicht aufgeführte Eintrittsgelder und Trinkgelder
Programmhinweise:
Veranstalter: Kooperationspartner
Anforderung: Wanderungen zwischen 11 km und 18 km (verteilt auf den ganzen Tag mit längeren Picknickpausen), bei denen es zumeist einige Meter hoch und runter geht. Sie wandern teils auf Wald- und Steinwegen, teils auch auf Pfaden, die bedingt durch das Karstgestein, auch mit vielen kleinen Steinchen (die Einheimischen nennen sie Rolling Stones) übersät sind. Sie wandern ebenso auf Pflastersteinwegen.
Nicht geeignet für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
1. - 8. Tag

Mallorca Wanderreise in der Serra Tramuntana

Geplanter Reiseverlauf:

1. Tag: individuelle Anreise nach Mallorca und Begrüßung im Künstlerdorf Deià
Nach nur ca. 2,5 h Flug landen wir in Palma de Mallorca. Schon beim Anflug sehen wir unser Wandergebiet, die Sierra de Tramuntana. Per Gruppentransfer gelangen wir zum Künstlerdorf Deià, wo sich die erste Unterkunft, eine familienbetriebenes Hotel, befindet.
Die Villa Verde ist inmitten der Altstadt gelegen und bietet einen überwältigen Blick auf einen gegenüberliegenden ca. 900 m hohen Kalkgebirgsrücken. Von der Terrasse aus schauen wir auf die am Berghang liegenden Steinhäuser mit ihren Terrassengärten, bewachsen mit Palmen, Oliven- und Zitrusbäumen. Ein kleines grünes Idyll! Am Abend erfolgt die gemeinsame Tourenbesprechung.
Transferzeit von Airport (über Valldemossa) bis Deià ca. 35 min. Ü in Deià
Mahlzeiten: keine.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

2. Tag: Erste Wanderung - Küstenblicke, Steineichenwald, Olivenhaine & Valldemossa
Unsere erste Wanderung beginnt nach einer ca. 15 min Fahrt mit einer einfachen Route und wenigen Höhenmetern. Anfangs durch einen Steineichenwald mit ehemaligen Kalköfen und Köhlerplätze bis zur einzigen auf Mallorca noch bewohnten Einsiedelei, danach öffnet sich der Blick auf weitläufige Finca Anlagen. Auf einem erst kürzlich wieder zugänglich gemachten alten Bewachungsweg schauen Sie aus einer Höhe von ca. 300 m auf die Küste und auf den kleinen Hafen von Port de Sóller.
Sie queren ein einzigartiges Stück Erde mit uralten Olivenbäumen. Solche Momente laden natürlich zu einem Picknick im Freien ein: Käse, Schinken, frisches Brot, Wein und weitere mallorquinische ökologische Produkte ersetzen ein Mittagessen im Restaurant. Schritt für Schritt nähern Sie sich Valldemossa. Je nach Wetter können Sie die Wanderung verlängern oder Sie genießen einen Kaffee in diesem, vor allem mit Chopin in Verbindung gebrachten Bergdorf. Zeit für einen kleinen Spaziergang u.a. zum Kloster bzw. durch die engen Gassen. Nach ca. 15-20 min Fahrt erreichen Sie wieder Deià.
Strecke: ca.10 km; ca. +120 Hm/–100 Hm; Ü in Deià
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

3. Tag: Gipfeltour auf den Teix und Wanderung bis zum Bergdorf Deià
Wieder ein recht kurzer Transfer zum Ausgangspunkt. Über anfangs privates Gelände, später auf Teilstücken des berühmtem Reitweges, angelegt von Ludwig Salvator, Erzherzog von Habsburg und Österreich, einem Teilstück des GR221. Wir wandernn bis auf den Kamm des Teix. Zur Mittagspause stärken wir uns wieder bei einem mallorquinischen Picknick bei bestem Panorama-Blick.
Weiter geht es bis auf den Caragoli (944 m), der einen wunderbaren Blick über die Insel sowie auf das unter uns liegende Tal liegende Deià freigibt. Nach einem durchaus anspruchsvollen, durch Steingeröll erschwerten Abstieg wandern wir direkt nach Deià zurück. Teils steilere Abschnitte sind zu überwinden, die bei behutsamen Gehen machbar sind. Bei ungünstigem Wetter wird dieser Abschnitt zugunsten einer Wanderung nach Valldemossa auf einen anderen Weg als am Vortag geändert. In diesem Fall Transfer zurück nach Deià.
Strecke: ca. 11 km; Reine Gehzeit: ca. 4–5 h, mit Pausen ca. 6-7 h; +650 Hm/– 700 Hm; Ü in Deià
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

4. Tag: Zur Bucht von Deià direkt bis zur nächsten Unterkunft nach Sóller
Während unser Hauptgepäck zum nächsten Hotel gebracht wird, wandern wir auf einer landschaftlich sensationellen Route bis Soller. Von Deià gehen wir leicht bergab, vorbei an wunderschönen Gärten, bis zur ca. 40 min entfernten Badebucht Cala de Deià. Von hier folgen wir einem herrlichen Küstenweg zum kleinen Weiler Llucalcari, von wo es zu einem Aussichtspunkt geht, der geradezu für ein Picknick einlädt. Von hier steigen wir nach Sóller ab, und wenn es die Zeit zulässt, legen wir noch einen Badestopp in Port de Sóller ein, bevor wir zur Unterkunft in der Altstadt von Sóller zurückwandern. Bei dieser Tour ist Trittsicherheit im Küstenabschnitt unbedingt nötig.
Strecke: ca.11 km; Gehzeit: ca. 3,5 h (inkl. Picknick und Pausen ca. 6 h); ca. +280 Hm/–390 Hm; Ü in Sóller. Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

5. Tag: Über Privatwege zum Gipfel Cornador (955 m) und Abstieg über den Pilgerweg nach Biniraix
Direkt vom Hotel steigen wir über einen privaten, für die Öffentlichkeit gesperrten Serpentinenkarrenweg entlang alter Terrassengärten über die Waldgrenze hinaus bis zur Bergspitze des Cornador (955 m), welcher einen spektakulären Ausblick in das weite Tal von Sóller bietet. Bergab anfangs eher einsam durch das Tal von l´Ofre.
Nach dem Mittagspicknick wandern wir auf einem uralten Pilger-Kopfsteinpflasterweg durch die imposante Schlucht von Biniaraix, wo wir bei Pere zur Kaffeepause einkehren. Nun auf Nebenstraßen direkt bis zum Hotel, vorbei an zauberhaft grünen Gärten!
Strecke: ca. 18 km; Gehzeit: ca. 6–8 h (inkl. aller Pausen); +/–900 Hm; Ü in Sóller
Mahlzeiten: Frühstück, Lunchpaket, Abendessen.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

6. Tag: Traumwanderung zur Bucht Sa Calobra und Bootsfahrt nach Port de Sóller
Kurze Fahrt zum Ausgangspunkt. Zunächst wandern wir leicht bergab vorbei an alten, knorrigen Olivenbäumen und an drei weit auseinander liegenden Fincas. Kleine Pause vor den etwa 2 km lange Anstieg auf den Sattel von Binamar (395 m), mit anschließendem wunderschönen Saumpfad oberhalb der Steilküste, gewürzt mit genialen Ausblicken.
Zu Mittag kehren wir in einem Restaurant mit Blick auf die Bucht von Tuent ein. Kurzer Transfer (statt Wanderung auf geteertem Weg) in die Nachbarbucht Sa Calobra, berühmt durch das weitläufige Mündungstal des Torrent de Pareis. Bis zur Bootsabfahrt Zeit für ein kleine Wanderung in diesem Canyon und/ oder Badegenuss in der Bucht. Bei ruhigem Meer geht es von hier aus per Boot zurück nach Port de Sóller (sonst Fahrt im PKW).
Strecke: ca. 14 km; ca. +280 Hm/–240 Hm: Ü in Sóller. Mahlzeiten: Frühstück, Mittag.
Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

7. Tag: Zu Gast in einer Finca im Orangental zu einem privaten Mittagsmahl
Ein kurzer Transfer bringt uns zum Wandereinstieg unterhalb des höchsten Berges der Insel, des Puig Major (1445 m). Wir wandern durch privates Gelände, über teils zuwachsende und wieder neu bewirtschafte Wege hinab durch Steineichenwälder und Olivenhaine. Immer wieder eröffnen sich herrliche Ausblicke auf das vor uns liegende Orangental und das Bergdorf Fornalutx.
An einer privaten Finca betreten wir einen großen Garten und nehmen Platz an der für uns reichlich gedeckten Tafel. Ein extra für uns engagierter Koch verwöhnt uns mit einer einheimischen Mahlzeit vom Feinsten. Vom mehrfach zum schönsten Dorf Spaniens gekürten Fornalutx wandern wir im Anschluss vorbei an wunderschönen Citrus- und Obstgärten zurück zum Hotel in Soller. Reise-Abschlussessen im Hotel und Verabschiedung des Bergführers.
Strecke: ca. 11 km; Gehzeit: ca. 3–4 h (inkl. Mittagspause ca. 7 h); –220 Hm; Ü in Sóller
Mahlzeiten: Frühstück, Mittag. Übernachtung im Hotel im Einzel- oder Doppelzimmer mit privatem Bad.

8. Tag: Abreise von Mallorca oder individuelle Verlängerung
Nach dem Frühstück im Hotel erfolgen in der Zeit zwischen 8 und 12 Uhr die Transfers zum Airport. Eine individuelle Verlängerung im Hotel ist möglich.
Sollten Sie erst am Nachmittag zurückreisen, so lohnt in jedem Fall der Besuch des immer am Samstagvormittag stattfindenden Wochenmarkts in Soller, ein sehenswertes Spektakel. Und auch sonst bietet die Insel noch sehr viel Sehenswertes. Falls Sie Ihren Aufenthalt in Ihrem Wanderhotel verlängern haben, können Sie sich gern bei Ihrem Wanderführer zu weiteren Tageswanderungen anmelden. Mahlzeiten: Frühstück.

Anforderung:
Wanderungen zwischen 11 km und 18 km (verteilt auf den ganzen Tag mit längeren Picknickpausen), bei denen es zumeist einige Meter hoch und runter geht. Sie wandern teils auf Wald- und Steinwegen, teils auch auf Pfaden, die bedingt durch das Karstgestein, auch mit vielen kleinen Steinchen (die Einheimischen nennen sie Rolling Stones) übersät sind. Sie wandern ebenso auf Pflastersteinwegen.
Sie wandern nur mit Ihrem Tagesrucksack, der neben Ihrem eigenen Getränk auch noch Platz haben sollte für das Picknick, welches unter den Gästen aufgeteilt wird.
Ordentliche, leichte Wanderschuhe (unbedingt stabile Sohle, am besten knöchelhoch), Wanderrucksack und Kopfbedeckung sind absolut nötig; Wanderstöcke empfehlenswert, wenn man sie gewöhnt ist.

Eine Übersicht unserer Reisen nach Spanien finden Sie hier: https://auf-und-davon-reisen.de/reiseziele/europa/spanien/

 

Enthaltene Leistungen
Rundreise ab/an Palma de Mallorca
7 Übernachtungen im DZ mit DU/WC (3 Ü im privaten Pensionshotel in Deià und 4 Ü im 4-Sterne Wanderhotel in Soller)
7x Frühstück, 1 x durch Privatkoch zubereitetes Mittagessen auf einer Finca, 1x Mittag und 2x Abendessen
4x reichhaltiges Picknick (regionale Bio-Produkte) zur Mittagspause während der Wanderungen
Gruppen-Transfer ab/an Flughafen Palma de Mallorca im Kleinbus oder Taxi
Alle Transfers zu bzw. von den Wanderungen im Kleinbus, Taxi oder im Boot
Eventuelle Wegegebühren
Gepäcktransport von Deià nach Soller
6 geführte Wanderungen mit einheimischen, lizenzierten deutschsprechenden Guides mit Wegesonderrechten
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 240,- €
Internationaler Flug nach/von Palma de Mallorca
Personen-Touristiksteuer: ca. € 2,- p. P/Tag (in bar in den Hotels zu entrichten)
Nicht genannte Mahlzeiten und Getränke zu den Restaurant-Mahlzeiten
Eventuelle nicht aufgeführte Eintrittsgelder und Trinkgelder
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
23.10.2021 - 30.10.2021
Plätze
ab 1340€

06.11.2021 - 13.11.2021
Plätze
ab 1240€

19.02.2022 - 26.02.2022
Plätze
ab 1240€

19.03.2022 - 26.03.2022
Plätze
ab 1290€

16.04.2022 - 23.04.2022
Plätze
ab 1340€

30.04.2022 - 07.05.2022
Plätze
ab 1290€

07.05.2022 - 14.05.2022
Plätze
ab 1290€

14.05.2022 - 21.05.2022
Plätze
ab 1290€

21.05.2022 - 28.05.2022
Plätze
ab 1290€

04.06.2022 - 11.06.2022
Plätze
ab 1340€

11.06.2022 - 18.06.2022
Plätze
ab 1290€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Zu dieser Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
SPA 002

955m
Veranstalter: Kooperationspartner
Anforderung: Wanderungen zwischen 11 km und 18 km (verteilt auf den ganzen Tag mit längeren Picknickpausen), bei denen es zumeist einige Meter hoch und runter geht. Sie wandern teils auf Wald- und Steinwegen, teils auch auf Pfaden, die bedingt durch das Karstgestein, auch mit vielen kleinen Steinchen (die Einheimischen nennen sie Rolling Stones) übersät sind. Sie wandern ebenso auf Pflastersteinwegen.
Nicht geeignet für Reisende mit eingeschränkter Mobilität.
23.10.21 – 30.10.21
06.11.21 – 13.11.21
19.02.22 – 26.02.22
19.03.22 – 26.03.22
16.04.22 – 23.04.22
30.04.22 – 07.05.22
07.05.22 – 14.05.22
14.05.22 – 21.05.22
21.05.22 – 28.05.22
04.06.22 – 11.06.22
11.06.22 – 18.06.22
= Anfragen
= Buchen