Startseite>Brasilien - verstecktes Wanderparadies
Brasilien Brasilien - verstecktes Wanderparadies 21 Tage ab 3230 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Brasilien - verstecktes Wanderparadies

Brasilien

© Friedhard Foerster
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Friedhard Foerster
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Abwechslungsreiche Wanderungen zu bekannten & noch versteckten Highlights
viel Zeit zum Wandern, Baden und Entdecken
Zuckerhut & Copacabana in Rio de Janeiro
Nationalpark Chapada Diamantina mit Übernachtung bei Einheimischen
Exclusiv & authentisch: urige Lodge im Atlantischen Regenwald bei Rio
Erholung auf der autofreien Insel Ilha Grande
Abschluss an den Iguaçu-Wasserfällen
Beschreibung:
Diese Reise verbindet die drei schönsten Wandergebiete des Landes mit den Höhepunkten Salvador da Bahia, Rio de Janeiro und den Iguaçu-Wasserfällen. Wir sind so viel wie möglich in der Natur und fernab vom Massentourismus unterwegs. In Salvador besuchen wir das historische Viertel Pelourinho (UNESCO-Weltkulturerbe). Von der früheren Diamantenstadt Lençóis aus startem wir zur Mehrtageswanderung durch den schönsten Nationalpark Brasiliens mit Übernachtungen bei Einheimischen: Tafelberge, Canyons, Wasserfälle, Höhlen, über 60 Orchideenarten und seltenen Bromelien erwarten uns.
Ein Besuch in der fantastischen Stadt Rio de Janeiro und des Zuckerhutes darf natürlich auf keiner Brasilien Rundreise fehlen! Im atlantischen Regenwald, der früher die gesamte Ostküste Brasiliens bedeckte und heute zu den am stärksten bedrohten tropischen Wäldern der Welt gehört, übernachten wir in der urigen Lodge von Reiseleiter Rainer, wandern durch den Regenwald und auf die umliegenden Berge des Orgelgebirges (1200 m). Auf der autofreien Insel Ilha Grande können wir die Ruhe und Abgeschiedenheit genießen und schliesslich erwartet uns mit den Iguaçu Wasserfällen noch ein ganz besonderes Highlight am Ende der Reise!
Mindestteilnehmerzahl:
6 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

23 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
BRA 001
Enthaltene Leistungen:
Ab Flughafen Salvador da Bahia/an Flughafen Iguaçu
Inlandsflug Salvador da Bahia–Rio de Janeiro-Iguaçu inkl. Tax
Alle Transfers lt. Programm im Privatfahrzeug und 2x im komfortablen, öffentlichen Fernreisebus (3. und 8. Tag)
Linien-Fährfahrt Angra dos Reis–Ilha Grande–Angra dos Reis
4 Übernachtungen im Hotel, 8 Übernachtungen in landestypischen Pensionen, 4 Übernachtungen auf der Eco-Lodge jeweils im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen bei Einheimischen im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad, 1 Übernachtungen in Schlafsesseln im komfortablen Nachtbus mit Bord-WC
4x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 5x Halbpension, 10x Frühstück
10 geführte Wanderungen
Kleiner brasilianischer Kochkurs
Eintrittsgelder (Zuckerhut, Corcovado, Nationalpark Chapada Diamantina und Höhlen, argentinische und brasilianische Seite der Iguaçu-Wasserfälle)
Örtlich wechselnde deutschsprechende Reiseleitung
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 435,- € (außer 5.–6. Tag)
internationale Flüge nach Salvador da Bahia und zurück ab Iguaçu (ab 880,- € inkl. Tax bei uns buchbar)
Flughafengebühren (ca.28,- €)
nicht genannte Mahlzeiten (ca. € 15,– je Tag) und Getränke
Programmhinweise:
Veranstalter: Kooperationspartner / Anforderungen: Gute Kondition für 10 Wanderungen (6x leicht: 1–4 h, 3x mittel: 5–6 h, 1x schwer: 7 h) nur mit Tagesgepäck (4.–6. Tag mit persönlichem Gepäck für diese drei Tage, ca. 5 kg). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für die Wanderungen in der Chapada Diamantina. Unterkünfte bei Einheimischen (4. und 5. Tag) ohne Elektrizität, einfach und sauber.
1. - 21. Tag

Geplanter Reiseverlauf:

1. Tag: Individuelle Anreise nach Salvador
Nach unserem individuellen Flug nach Salvador (nicht enthalten; gerne sind wir Ihnen bei der Flugbuchung behilflich) werden wir am Flughafen von unserem Reiseleiter Rainer empfangen und fahren in die Pousada (kleine Pension). (Flugbedingt ist es auch möglich am 2. Tag morgens in Salvador anzukommen). -/-/-

2. Tag: Stadtbesichtigung Salvador
Heute besichtigen wir die afrikanischste Stadt Brasiliens, die für Ihre Musik, Kirchen und Lebensfreude berühmt ist. Wir besuchen das historische Zentrum und UNESCO Weltkulturerbe Pelourinho. Am Nachmittag genießen wir am Pier einen original brasilianischen Kaffee und natürlich den fantastischen Sonnenuntergang! Übernachtung wie am Vortag. F/-/-

3. Tag: Fahrt in den Nationalpark Chapada Diamantina
Am Vormittag besteigen wir einen Linienbus nach Lençóis, im Nationalpark Chapada Diamantina gelegen. Nach der Ankunft in Lençóis und dem Einchecken in die Pousada haben wir zunächst etwas Zeit zur freien Verfügung um in Ruhe anzukommen. Anschliessend unternehmen wir eine leichte Wanderung in Lençóis und Umgebung, bei der wir einige kleine Flüsse überqueren und es gibt oft die Möglichkeit zum Baden, z.B. an einem kleinem Wasserfall. Zurück in Lençóis lernen wir die ehemalige Diamantenstadt mit viel Flair bei einer Stadtbesichtigung besser kennen. Eine kleine Kostprobe der typischen Küche darf natürlich nicht fehlen, wir können z.B. Kaktusblätter probieren. Übernachtung in Pousada. F/-/-

4. Tag: Beginn der Wanderung durch die Chapada Diamantina
Früh am Morgen fahren wir mit dem Jeep zum Startpunkt der Wanderung ins Tafelberg-Tal. Nach ca. 2 Stunden Wanderung erreichen wir den Eingang des Tales, mit einer wunderschönen Aussicht. Danach geht es runter in das Tal. Am späten Nachmittag erreichen wir unsere einfache aber saubere Herberge für die kommende Nacht (ohne Elektrizität und kein Telefon). Anspruchsvolle Wanderung, 12 km, + 200 m. Übernachtung und Abendessen bei Einheimischen. F/LP/A

5. Tag: zweiter Wandertag durchs Tafelgebirge
Nach einem reichhaltigem Frühstück schnüren wir gleich wieder die Wanderstiefel für eine Wanderung auf einen Berg und durch eine Höhle auf die andere Seite des Berges mit überwältigender Aussicht! Der Rückweg führt uns an einem Wasserfall vorbei, dessen kühles Nass uns zu einem kleinen Bad und zum Entspannen einlädt. Am späten Nachmittag erreichen wir die nächste Herberge. 4 km, + 300 m. Übernachtung und Abendessen bei Einheimischen. F/LP/A

6. Tag: Wanderung ins Capão-Tal
Am frühen Morgen wandern wir aus dem Paty-Tal heraus mit wunderschönen Aussichten und Landschaften und erreichen am späten Nachmittag das kleine Dorf Capão. Nach einer erfrischenden Dusche schlendern wir durch die Gassen des kleinen Dorfes und kehren in einem kleinen Restaurant ein. Bei einem leckeren Caipirinha können wir uns von den Anstrengungen der letzten Tage erholen. 25 km, + 300 m. Übernachtung in Pousada. F/LP/-

7. Tag: Wanderung zum höchsten Wasserfall Brasiliens
Heute unternehmen wir eine wunderschöne Wanderung zum höchstem Wasserfall Brasiliens (8 km, + 300 m, 6 h insgesamt) mit schönen Ausblicken über die ganze Region. Die Schwindelfreien unter uns können einen Blick am Wasserfall nach unten wagen. Nach einem gemütlichen Lunch geht es zurück nach Capão, das wir am späten Nachmittag erreichen. Nach bestandenem Abenteuer genießen wir eine ganz besondere Pizza aus dem Steinoffen in der einzigen Pizzeria de Ortes. Den Rest des Tages können wir am Hauptplatz des Ortes die Eindrücke des Tages „sacken lassen“ und das wahre Brasilien kennen lernen. Übernachtung wie am Vortag. F/LP/-

8. Tag: Höhlenbesuch und Caatinga-Halbwüste – Nachtbus nach Salvador
Nach dem Frühstück besuchen wir eine der schönsten Höhlen der Region. Im Anschluss können wir bei unserer Fahrt durch die Caatinga-Halbwüste eine ganz andere Landschaft kennen lernen. Wir machen Halt an einer idyllischen Badestelle, wo auch einige landestypische Spezialitäten auf uns warten! Am Nachmittag erreichen wir den Fuß eines wunderschönen Tafelberges. Eine kleine, leichte Wanderung führt uns hinauf zu einem schönen Aussichtspunkt, von wo aus wir in aller Ruhe die umliegenden Tafelberge von oben bewundern können. Nach dem Abendessen besteigen wir am späten Abend den Bus und fahren über Nacht nach Salvador. Übernachtung in bequemen Schlafsesseln. F/-/-

9. Tag: Einmaliges Rio de Janeiro!
Am Morgen kommen wir in Salvador an und fliegen nach Rio de Janeiro. Am Nachmittag unternehmen wir einen ersten Spaziergang im zentral gelegenen Stadtviertel Flamengo, das bisher nur von wenigen Touristen besucht wird – zum Glück für uns! Abends fahren wir mit der U-Bahn an die berühmte Copacabana. Übernachtung im Hotel in Rio. F/-/-

10. Tag: Stadtbesichtigung Rio mit Corcovado & Zuckerhut
Ein weiteres Highlight unserer Reise – die Fahrt auf den Corcovado mit Aussicht auf „die schönste Stadt der Welt“ – steht heute auf unserem Programm! Die fantastische Kulisse mit Rio, seinen Stränden und den Bergen im Hintergrund bietet mit Sicherheit mehr als nur ein tolles Fotomotiv! Nach dem obligatorischen Bild mit der Christusstatue geht es weiter mit einem Zwischenstopp im Künstlerviertel Santa Teresa über die Strände Ipanema, Copacabana und Leme zum Zuckerhut. Übernachtung wie Vortag. F/-/-

11. Tag: Freizeit und Fahrt ins Orgelgebirge
Den heutigen Tag können wir zur freien Verfügung nutzen um z.b. das Strandleben in Rio zu genießen, durch die Gassen der Stadt zu schlendern oder an der Copacana entlang zu schlendern. Ein Besuch des botanischen Gartens oder eines der interessanten Museen sind ebenso lohnenswert! Unser Reiseleiter ist mit Rat und Tat bei der Planung zur Stelle. Am späten Nachmittag fahren wir in das Orgelgebirge und befinden uns auf einmal mitten im atlantischen Regenwald auf 1.200m. Nach unserer Ankunft in der Eco Lodge genießen wir zur Einstimmung eine gut gekühlte Caipirinha oder einen frisch gepressten Fruchtsaft. Danach erwartet uns ein typisches brasilianisches Abendessen. Übernachtung auf der Eco Lodge. F/-/A

12. Tag: Atlantischer Regenwald & Kochkurs
Am Morgen unternehmen wir einen leichten Spaziergang (ca. 2,5 h) in den atlantischen Regenwald der nur aus riesigen, bewachsenen Bäume und üppig wucherndem Grün zu bestehen scheint – Wildnis pur! Danach heißt es: Schürze an und ab in die Küche! Mittags haben wir die Möglichkeit, gemeinsam ein typisches brasilianisches Essen zu kochen! Den Nachmittag haben wir zur freien Verfügung, können ein wenig Entspannen, durch den Orchideengarten spazieren, im Naturschwimmbad baden... Übernachtung wie Vortag. F/M/A

13. Tag: Wanderung auf den Porcelet-Berg...
...(+/–200 m, 6 km, ca. 4 h) mit Ausblick auf die ganze Bergregion. Nachmittags Besichtigung des Naturschutzprojektes für die Wiederherstellung des Atlantischen Regenwaldes, das unser Guide Rainer seit ca. 10 Jahren erfolgreich führt. Rest des Nachmittags haben wir zur freien Verfügung. Wer möchte, kann einige Runden mit dem 1962er Käfer der Eco Lodge drehen. Für die Abenteuerlustigen gibt es optional die Möglichkeit im Regenwald im Zelt zu übernachten. Nach dem Abendessen gibt uns Rainer einen Einblick in die brasilianische Musik bei einer Jam-Session. Übernachtung wie am Vortag. F/LP/A

14. Tag: Künstler und Überquerung des Orgelgebirges
Heute überqueren wir das Orgelgebirge! Unterwegs machen wir kurz Halt bei dem weltberühmten Künstler Nego, mit seinen interessanten Kunstwerken aus Lehm und Holz. Danach fahren wir weiter zum Fuße des Orgelgebirges und starten zu der wunderschönen Überquerung. Am frühen Abend fahren wir zurück nach Nova Friburgo mit Stopp zum Abendessen. Am Abend sind wir zurück auf der Lodge. Mittelschwere Wanderung 6 h, +/- 1200 m, 15 km. F/LP/-

15. Tag: Trauminsel Ilha Grande
Eine ca. 4 stündige Fahrt führt uns heute in Richtung Süden über die schöne Küstenstraße nach Angra dos Reis. Von dort aus geht es per Fähre (ca. 1,5h Fährfahrt) auf die autofreie Insel Ilha Grande mit wunderschönen Stränden und unberührter Natur. Mehr als die Hälfte der Insel ist mit Bergregenwald bewachsen und es gibt Brüllaffen, Papageien, Wasserschildkröten und eine seltene Delfinart. 3 Übernachtungen in Pousada. F/-/-

16. Tag: Inselwanderung (2 h)...
...zuerst mit dem Boot durch den Atlantischen Regenwald auf die andere Seite der Ilha Grande zu einem idyllischen Strand. Rückkehr am späten Nachmittag. F/-/-

17. Tag: Entspannen auf Ilha Grande
Nach dem Frühstück erkunden wir die Umgebung und das kleine Dorf, lernen ein wenig über die Geschichte der Ilha Grande und haben den Rest des Tages zur freien Verfügung, zum Strand erforschen, Schnorcheln oder einfach alle viere von sich zu strecken und zu entspannen. Ein idealer Ort, um sich in der brasilianischen Lebensart zu üben. Optional bietet sich auch eine Wanderung zum höchsten Berg der Insel, der Papageienspitze (959 m), oder ein Bootsausflug an. F/-/-

18. Tag: Iguaçu-Fälle
Morgens besteigen wir wieder die öffentliche Fähre und fahren zurück aufs Festland (ca. 1,5h). Nachdem wir wieder festen Boden unter den Füßen haben fahren wir zurück nach Rio zum Flughafen und besteigen den Flieger nach Iguaçu. Fahrt zum Hotel auf argentinischer Seite der Wasserfälle. F/-/-

19. Tag: Besuch der argentinischen Seite der Iguaçu -Fälle
Übernachtung wie Vortag. F/-/-

20. Tag: Besuch der brasilianischen Seite der Wasserfälle und Rückflug
Am Vormittag besuchen wir die brasilianische Seite der Fälle (je nach Flugzeiten kann der Besuch der brasilianischen Seite auch am 18.Tag stattfinden). Transfer zum Flughafen Iguaçu und individuelle Abreise. F/-/-

21. Tag: Ankunft in Deutschland


Hinweis zur Unterkunft in der 
Eco-Lodge:
Die Eco-Lodge liegt in der Nähe von Nova Friburgo, rund 140 km nördlich von Rio, auf 1.150 m Höhe in den Bergen der Serra do Mar, dort wo der Atlantische Regenwald (Mata Atlântica) noch immer in seiner ganzen Pracht erscheint. Diese einzigartige Biosphäre ist genau jene Art tropisches Ökosystem, die sich idealtypisch mit dem Bild des "Urwalds" verbindet: riesige, mit Epiphyten bewachsene Bäume, üppig wucherndes Grün.
Dazwischen begegnet und in berauschender Vielfalt das Element Wasser: als Quelle, Bach und Wasserfall, in kleinen und größeren Flüssen. Gebettet und eingerahmt von Bergen, Hügeln, Felswänden und weiten Ebenen. Es gibt zahlreiche Orchideenarten, vielfältige Palmen, unzählige Bromelien, Kakteen, Fuchsien, Helikonien, Strelizien, auch etliche Moose und viele andere exotische Pflanzen sind hier zuhause und auch viele bedrohte Tierarten finden in dieser vielfältigen Landschaft noch immer ihre Heimat.
Die ideale Lage der Lodge im Herzen des Atlantischen Regenwaldes - und doch in Reichweite von Rio de Janeiro - eröffnet uns vielfältige Möglichkeiten, die brasilianische Natur, Landschaften und Lebenskultur unmittelbar und ursprünglich zu erleben. Naturgebundene Reisen führen uns fernab der üblichen Touristenrouten in direkten Kontakt mit wilder Natur und freundlichen Menschen: zu Fuß erkunden und genießen wir die Atmosphäre des Urwalds, die Steppen, Inseln und Dünen, durchwandern Gebirge und Ebenen, besuchen Städte, Dörfer und Fazendas.


 

Enthaltene Leistungen
Ab Flughafen Salvador da Bahia/an Flughafen Iguaçu
Inlandsflug Salvador da Bahia–Rio de Janeiro-Iguaçu inkl. Tax
Alle Transfers lt. Programm im Privatfahrzeug und 2x im komfortablen, öffentlichen Fernreisebus (3. und 8. Tag)
Linien-Fährfahrt Angra dos Reis–Ilha Grande–Angra dos Reis
4 Übernachtungen im Hotel, 8 Übernachtungen in landestypischen Pensionen, 4 Übernachtungen auf der Eco-Lodge jeweils im DZ mit DU/WC, 2 Übernachtungen bei Einheimischen im Mehrbettzimmer mit Gemeinschaftsbad, 1 Übernachtungen in Schlafsesseln im komfortablen Nachtbus mit Bord-WC
4x Vollpension (Mittag als Lunchpaket), 5x Halbpension, 10x Frühstück
10 geführte Wanderungen
Kleiner brasilianischer Kochkurs
Eintrittsgelder (Zuckerhut, Corcovado, Nationalpark Chapada Diamantina und Höhlen, argentinische und brasilianische Seite der Iguaçu-Wasserfälle)
Örtlich wechselnde deutschsprechende Reiseleitung
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 435,- € (außer 5.–6. Tag)
internationale Flüge nach Salvador da Bahia und zurück ab Iguaçu (ab 880,- € inkl. Tax bei uns buchbar)
Flughafengebühren (ca.28,- €)
nicht genannte Mahlzeiten (ca. € 15,– je Tag) und Getränke
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
07.07.2018 - 27.07.2018
Plätze
ab 3280€

13.10.2018 - 02.11.2018
Plätze
ab 3280€

Orchideenblüte!


= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Zu dieser Reise gibt es noch keine Bewertungen.

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
BRA 001

Veranstalter: Kooperationspartner / Anforderungen: Gute Kondition für 10 Wanderungen (6x leicht: 1–4 h, 3x mittel: 5–6 h, 1x schwer: 7 h) nur mit Tagesgepäck (4.–6. Tag mit persönlichem Gepäck für diese drei Tage, ca. 5 kg). Trittsicherheit und Schwindelfreiheit für die Wanderungen in der Chapada Diamantina. Unterkünfte bei Einheimischen (4. und 5. Tag) ohne Elektrizität, einfach und sauber.
07.07.18 – 27.07.18
13.10.18 – 02.11.18

Orchideenblüte!

= Anfragen
= Buchen