Startseite-Reisearten-Gruppenreisen
51 bis 60 von 206
China

Yünnan & Laos - Auf den Spuren der Bergvölker

Yünnan - das sind mit die schönsten Landschaftspanoramen in Chinas tiefem Süden, voller Farbe und Lebensfreude, zwischen südasiatischer Exotik und den himmelhoch aufragenden Bergen Tibets. Ein chinesisches Sprichwort sagt: „Wenn Du nicht in Yünnan warst, dann hast Du nicht gelebt“. Es erwarten den Reisenden Naturszenerien mit einem fast unendlichen Reichtum an Flora und Fauna und einer kulturellen Vielfalt, wie sie kaum irgendwo anders anzutreffen ist. Mehr als 25 unterschiedliche ethnische Minderheiten, die alle ihre eigenen Feste und Trachten, Sprachen und Lieder haben, machen Yünnan zu einer der „unchinesischsten“ aller chinesischen Provinzen. Von den majestätischen Eisriesen des Himalaya und der ersten Kehre des gewaltigen Yangtze bis zum Mekong erkunden wir die faszinierende Vielfalt der Landschaft und lernen die Minderheiten und Bergvölker im tiefen Süden von China und Nordlaos (Tour C) kennen.

Indien

Sikkim - Im Reich des Schneelöwen

Das winzige Kleinod Sikkim liegt eingebettet zwischen Nepal und Bhutan. Im Norden schließt sich Tibet und im Süden Bengalen an. Das Kangchenjunga-Massiv im Nordwesten des Landes beherrscht die Landschaft und ist mit seinen 8.586 m der dritthöchste Gipfel der Erde. Für die Bewohner Sikkims ist er jedoch mehr als nur ein Berg: Kangchenjunga ist eine beschützende Gottheit, dessen wohlwollende Wachsamkeit Frieden und Wohlstand gewährt. Am Fuße des Kangchenjunga tauchen wir auf unserem 9-tägigen Trekking ein in die Bergwelt Sikkims und genießen die fantastische Welt der schneebedeckten Eisriesen inmitten des Himalaya Gebirges.

Mongolei

Land ohne Horizont - Komfortreise

Die Mongolei, das Land der unendlichen Weite, ist geprägt durch seine Steppenlandschaften, durch Wüsten, Nomaden und einen Himmel, der die Erde zu berühren scheint. Von Ulan Bator aus starten wir Richtung Süden bis wir die Wüste Gobi, den südlichsten Punkt unserer Reise, erreichen. Wir lassen die “Singenden Sanddünen” der Gobi hinter uns, wenden uns gen Norden und gelangen über Bayanzag zur sagenumwobenen Stadt Karakorum, bevor wir durch das Orchon-Tal allmählich zum Ogii Nuur gelangen und über das Kloster von Amarbajasgalant unseren Rückweg nach Ulan Bator antreten. Wir begegnen Nomaden, werden in Jurten übernachten und unsere Zelte unter dem weiten Himmel der Mongolei aufschlagen.

Nepal

Tempel, Berge, Dschungel

Nepal in seiner ganzen Vielfalt erleben - Kultur im Kathmandu-Tal, umgeben von Eisriesen in Pokhara, Dhulikel und Begnas sowie Natur- und Tierbeobachtungen im Dschungeltiefland des Chitwan Nationalparks - diese abwechslungsreiche Reise führt uns durch ein faszinierendes Land am Himalaya! Auf einfachen Halbtages- und Tageswanderungen mit Blick auf die Eisriesen, vorbei an Reisterrassen und durch ursprüngliche Bergdörfer begegnen wir liebenswürdigen Menschen und gewinnen Einblicke in das Alltagsleben der Nepalesen. Reizvoll gelegene, komfortable Hotels lassen uns am Ende des Tages entspannen und lokale Köstlichkeiten laden vielerorts zu kulinarischen Entdeckungen.

China

Auf den Spuren Marco Polos

Über viele Jahrhunderte hinweg war die Seidenstrasse die wichtigste Verbindung zwischen dem Abendland und China. Hier waren die Karawanen bis zu fünf Jahre unterwegs! Aber nicht nur Waren wurden bewegt, sondern auch geistige Güter. Die Religionen des Buddhismus, des Islam und des Christentums unternahmen auf diesem Weg einen regen Austausch von Ost nach West und umgekehrt. Auf unserer spannenden Rundreise durch China, Kirgisistan und Usbekistan erleben wir die bedeutendsten Höhepunkte und abenteuerlichsten Teile der antiken Seidenstrasse. Von den großen Karawanenstädten der am Rande der Taklamakan bis hin zu den schneebedeckten Eisriesen des Tienshan und Pamir. Wir erkunden prachtvoll verzierte Moscheen & Minarette , über 2000 Jahre alte Buddha-Höhlen bei Bezeklik, Ausläufer der Wüste Gobi und Ruinen längst vergangener Städte.

Thailand

Bergvölker in Thailand & Myanmar

- Reisebaustein - Weitab der ausgetretenen Pfaden erleben wir auf dieser Thailand und Myanmar Reise die noch wenig bereiste Region in und um Kengtong (auch Kyaingtong). Auf dem Landweg fahren wir von Chiang Mai in Thailand über die Grenze nach Kengtong in Myanmar. Von hier aus machen wir uns auf verschiedenen Tagesausflügen auf und Erkunden mit dem Wagen und zu Fuß die umliegenden Minderheitendörfer verschiedener Ethnien.

Laos

Bergvölker in Nordthailand & Laos

- Reisebaustein - Bisher besuchen nur wenige westliche Touristen den weniger bekannten Norden von Laos abseits der großen Touristenhochburgen und so sind wir in den Augen der Einheimischen Bergvölker häufig ebenso interessant und exotisch, wie anders herum! Wir übernachten in einfachen Hotels und Gästehäusern und müssen uns auf einfachste Sanitäre Einrichtungen einstellen. Die fantastische Landschaft und die herzlichen Menschen, die uns auf dieser Reise begegnen werden, entschädigen uns für größtenteils schlechte Strassen und machen den Komfortverzicht schnell vergessen.

Mongolei

Pferdegeflüster & Wüste

Gemeinsam mit Nomaden passen wir uns auf unserem 6-tägigen Pferdetrekking dem Zeit-Rhytmus der Mongolei an. Wir tauchen intensiv in die beeindruckenden Landschaften ein, genießen Abende am Lagerfeuer, besuchen Nomadenfamilien und bewegen uns fernab der Zivilisation. Wir besuchen Felsencanyons, wandern durch die Geierschlucht, klettern auf die singenden Sanddünen von Khongoriin Els in der Wüste Gobi und blicken in unendlich weite Landschaften. Wir besichtigen das alte Karakorum und kehren über den Przewalski Nationalpark zurück nach Ulan Bator, wo wir uns langsam von der Mongolei verabschieden müssen und wieder die Heimreise antreten.

Thailand

Auf Schmugglerpfaden von Thailand nach Laos

Auf Schmugglerpfaden erkunden wir auf unserer Rundreise durch Thailand und Laos per Boot und zu Fuß den Norden dieser beiden faszinierenden Länder. Häufig bewegen wir uns dabei abseits der üblichen Touristenpfade und besuchen die Heimat der hier lebenden Bergvölker. Auf leichten bis mittelschweren Wanderungen haben wir Gelegenheit, Land und Leute intensiv kennen zu lernen und einen tieferen Einblick in das ländliche Leben der Hmong, Lanten und anderer Minderheiten. Aber auch die kulturellen Höhepunkte der Region stehen auf unserem gut gefüllten Programm – goldene Tempel und Stupas in Chiang Mai und Chiang Rai, die 1000 Budhha Höhlen von Pak Ou und die Tempel von Luang Prabang werden wir ausführlich erkunden. Per Fahrrad radeln wir durch die Umgebung von Luang Prabang, auf dem Rücken eines Elefanten schaukeln wir durch den Dschungel und beim Bambus Rafting genießen wir das Flussleben.

Irland

Connemara und Burren

Weit im Westen, wo Europa an Irlands Küste endet, liegt Connemara. Nur wenige Regionen vereinen so große und faszinierende landschaftliche Gegensätze: Im Norden ziehen Gebirgsketten vom Lough Mask westwärts bis an die von schroffen Steilhängen und einsamen Stränden geprägte Küste, im Süden verliert sich der Blick über schier endlosen Hochmooren. Und draußen im Atlantik trotzen kleine Inseln wie Inishmore der Wildheit des Meeres und warten darauf, dass wir ihren Zauber entdecken. Die Steilküste von Clare mit ihren 214 Meter hohen Cliffs of Moher, sowie die bizarre Landschaft des Burren runden diese Wanderwoche ab. Kombinierbar mit weiteren unserer Irland Reisen!

8 Tage ab 805 €