Startseite>Zu Besuch in Tibet
China Zu Besuch in Tibet 9 Tage ab 2335 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Zu Besuch in Tibet

China

© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Potala Palast in Lhasa
Überlandfahrt von Lhasa nach Kathmandu
Panoramaflug über den Himalaya
bedeutende Klöster in Tibet: Gyantse, Shigatse, Shegar
Beschreibung:
Diese Stipvisite auf dem Dach der Welt führt uns in einer Woche zu landschaftlich einmaligen Plätzen und kulturellen Höhepunkten. Hier besuchen wir die wichtigsten Klöster, den Potala und den Norbulingka. Ein weiterer Höhepunkt der Reise ist die Fahrt auf dem Arniko Highway entlang der höchsten Berge der Welt über mehrere über 5.000 m hohe Pässe hinunter nach Nepal. Unterwegs besuchen wir die Städte Gyantse mit dem berühmten Kumbum Chörten und Shigatse und das Kloster des Panchen Lamas Taschilunpo. Auf dem Weg nach Tingri genießen wir den atemberaubenden Blick auf den Himalaya-Hauptkamm.
Mindestteilnehmerzahl:
2 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

30 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
TIB V04
Enthaltene Leistungen:
alle Fahrten im privaten, nicht klimatisierten Fahrzeug
Flug Kathmandu - Lhasa
1 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
6 ÜN in Budget-Hotels im DZ
1 ÜN im Gästehaus im DZ
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung in Nepal
örtl. englischsprachige Reiseleitung in Tibet
Mahlzeiten: 8x F
AuD-Infomaterial
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 210,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben
China Visum / Tibet Permit, derzeit: 100,- €
Programmhinweise:
Anforderungen: Normale Kondition und gute Gesundheit für teils größere Höhenlagen.Komfortverzicht für teils einfache Unterkünfte und Überlandfahrten auf schlechten Straßen.
1. - 9. Tag

Geplanter Reiseverlauf:

1. Tag: Flug Kathmandu – Lhasa
Abholung am Hotel in Kathmandu (Hotel nicht enthalten) und Transfer zum Flughafen. Der ca. 70-minütige Flug nach Lhasa bietet bei klarer Sicht einen herrlichen Ausblick auf den Himalaya mit den höchsten Bergen der Welt. Unser tibetischer Reiseleiter erwartet uns und wir fahren ca. 90 km auf guter Straße nach Lhasa. -/-/-

2. Tag: Besichtigungen in Lhasa
Wir besuchen den Jokhang, das Zentrum des tibetischen Buddhismus aus dem 8. Jahrhundert. Spaziergang durch die Altstadt von Lhasa auf dem Barkor, dem Pfad rund um den Jokhang. Am Nachmittag besuchen wir Drepung oder die Sommerpaläste in den Gärten von Norbulingka. F/-/-

Lhasa: Die heilige Stadt Lhasa liegt auf 3.683 m und wurde im 7. Jahrhundert von Kaiser Songtsen Gampo ge-gründet. Seit der Überlegenheit der Dalai Lamas im 17. Jahrhundert dominiert Lhasa als spirituelles und politi-sches Zentrum in Tibet. Mit der Religionsfreiheit und dem tibetischen Nationalbewußtsein ist heute der Lhasa Jokhang der bedeutendste Pilgerort in Tibet, der von allen Gruppen des Buddhismus besucht wird. Lhasa ist das Zentrum des tibetischen Mandalas und Jokhang ist das Zentrum des Lhasa Mandalas. Jowo Sakyamuni ist der wichtigste Schrein, das am höchsten verehrte Bildnis in ganz Tibet und steht mit Mahakarunika, Maitreya und Tara, den Gottheiten, die Licht aussenden, im Mittelpunkt des Jokhangs.

Barkor, der Pfad der den ganzen Jokhang-Komplex umschließt, führt durch die verwinkelten Gassen und Baza-re der Altstadt von Lhasa

3. Tag: Besichtigungen in Lhasa
Morgens Besuch des Potala, des imposanten Winterpalastes der Dalai Lamas. Nachmittags Besuch des Sera-Klosters, einer der monastischen ”Drei Sitze”. Übernachtung im Hotel in Lhasa. F/-/-

Potala: Die majestätische Anlage des Potala, Sitz der Gottkönige, beherrscht das Tal von Lhasa. Der festungs-artige, strahlend weiße Palast war die Residenz der Dalai Lamas und liegt auf dem roten Berg Marpori.

Sera-Kloster: Das Sera-Kloster war eine der vier großen Gelbmützen-Klöster (mit Drepunkg, Ganden und Tashi Lunpo) und zählt zu den wenigen noch erhaltenen buddhistischen Heiligtümern in Tibet. Sera Gompa wurde 1419 gegründet und 1959 wohnten über 5000 Mönche in dem Kloster

4. Tag: Lhasa – Gyantse
Eine landschaftliche großartige Strecke führt uns in das Tsangpo-Tal über den Kamba-La-Pass zum Yamdrok-Tso-See und über den knapp 5000 m hohen Karo-La-Pass nach Gyantse. Übernachtung im Gyantse Hotel
Yamdrok Tso - der Türkis-See, ist einer der vier heiligen Seen Tibets, die nach dem Glauben der Tibeter von zornvollen Gottheiten bewohnt werden. F/-/-

In der Stadt Gyantse liefen die Karawanenwege aus Indien, Nepal, Sikkim und Bhutan zusammen. Gyantse hat den Charme als traditionelle tibetische Stadt noch weitgehend bewahrt. Hier wurden die besten Stoffe und Tep-piche hergestellt. Der Kumbum Tschörten von Gyantse wurde 1418 erbaut und ist einzigartig in der buddhisti-schen Welt. Der Kumbum repräsentiert einen dreidimensionalen Pfad zu Buddhas Erleuchtung mit subtilen tantrischen Mandalas. Die verschiedenen Tantra-Rituale, für die die Sakya-Schule bekannt ist, wurde hier prakti-ziert.

5. Tag: Gyantse – Shigatse
Besuch des Gyantse Kumbum aus dem 15. Jahrhundert und das Pelkor Chode-Klosters mit den schönsten Kunstdarstellungen Tibets. Die Ruinen der Festung Gyantse Dzong liegen auf einem Hügel und bieten einen Ausblick auf die interessante Stadt. Kurze Fahrt nach Sigatse. Nach Möglichkeit besuchen wir unterwegs das Shalu-Kloster. F/-/-

In Shigatse besichtigen wir Tashi Lunpo, den ”Berg des Glücks” . die großartige Klosteranlage des Panchen Lama wurde während der Kulturrevolution verschont. Übernachtung im Shigatse Hotel. Shigatse ist die zweit-größte Stadt Tibets und der Sitz der Panchen Lamas, die als Inkarnation. Von Buddha Amitabha gelten. Die Panchen Lamas wurden hier in großen Mausoleen bestattet. Tashi Lunpo ist eine der vier großen Gelukpa Gompas und wurde 1447 vom ersten Dalai Lama gegründet. Die goldenen Pagodendächer strahlen im gleichen Glanz wie vor 500 Jahren. In dem riesigen Tempelkomplex leben noch 700 Mönche (einst waren es über 3.000 Mönche). Das Zentrum bildet die Maitreya-Halle mit einer 26 m hohen vergoldeten Statue. Hunderte von tibeti-schen Pilgern umrunden täglich die Stätte auf dem Lingkor.

6. Tag: Shigatse – Tingri/Shegar
In einem Seitental besuchen wir die alte Sakya Gompa, das Kloster von Kublai Khans Guru. Weiterfahrt nach Tingri/Shegar über Lhatse. Übernachtung im sehr einfachen Hotel oder in einem Gästehaus. F/-/-

Die Stadt Lhatse liegt an der Südseite einer weiten, fruchtbaren Hochebene und wird über den Lakpa La-Pass (5.220 m) erreicht. In Shegar liegt ein Komplex von Klöstern der Gelbmützen, die vollständig restauriert wurden. Die Gegend um Tingri bietet eine einmalige Aussicht auf die Nordflanke des Chomolungma (Mt. Everest) und Cho Oyu.

7. Tag: Tingri/Shegar – Zhangmu
Das letzte Mal auf dieser Reise erblicken wir mit dem Cho Oyu, Chomulungma (Mt. Everest) und Shishapangma (Gosainthan) die höchsten Berge der Welt. Fahrt von der Tingri-Ebene über den Thang-La-Pass (5.214 m) durch die ”Höllenschlucht” nach Nayalam. Besuch der Milarepa-Höhle. Übernachtung im sehr einfachen Zhangmu-Hotel F/-/-

Nyalam ist eine wichtige Handelsstadt auf 3.750 m, die früher zu Nepal gehörte. Nyalam heißt ”Pfad zur Hölle” und bezieht sich auf den gewundenen Verbindungsweg durch die Po Chu-Schlucht. An einem Flußufer 10 km außerhalb von Nyalam liegt Mila Puk, eine Höhle in der einst Jetsun Milarepa (1040 – 1123) meditierte. Die Pelyeling Gompa wurde von nepalesischen Kunsthandwerkern wieder aufgebaut. Die Straße zum Thang La-Pass ist gesäumt von vielen Gebetsfahnen und bietet Sicht auf die höchsten Gipfel des Himalaya. Die Flüsse im Tingri-Tal fließen in den Arun-Fluß hinunter nach Nepal.

8. Tag: Zhangmu – Kathmandu
Nach Erledigung der Zollformalitäten fahren wir im Minibus von Zhangmu über die Grenze durch die Hügelland-schaft von Nepal nach Kathmandu. Hinter der Grenze ist die Straße oftmals verschüttet durch Erdrutsche, so daß u.U. mit einer mehrstündigen Wanderungen gerechnet werden muß. Hierbei kann man das Gepäck von Trägern tragen lassen (nicht im Reisepreis enthalten). Im Laufe des Nachmittages / abends erreichen wir Kathmandu und beziehen unser Hotelzimmer. F/-/-

9. Tag: Kathmandu – individuelle Abreise oder Verlängerung
Je nach gebuchtem Programm startet heute ein Verlängerungsprogramm oder wir werden zum Flughafen ge-bracht und treten die Heimreise an (kein Programm oder Flug enthalten).

Hinweis:
Programm- und Hoteländerungen sind ausdrücklich vorbehalten. Aufgrund von Wettereinflüssen oder politischen Problemen können Ausflüge ausfallen oder ein veränderter Reiseverlauf notwendig werden.

Gerne bieten wir Ihnen ein maßgeschneidertes Vor- oder Anschlussprogramm oder die passenden Flüge zu Ihrer Reise an. Sprechen Sie uns einfach an!

Enthaltene Leistungen
alle Fahrten im privaten, nicht klimatisierten Fahrzeug
Flug Kathmandu - Lhasa
1 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
6 ÜN in Budget-Hotels im DZ
1 ÜN im Gästehaus im DZ
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung in Nepal
örtl. englischsprachige Reiseleitung in Tibet
Mahlzeiten: 8x F
AuD-Infomaterial
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 210,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben
China Visum / Tibet Permit, derzeit: 100,- €
REISEZEITRAUM
PREIS
PLÄTZE
01.04.2018 - 30.04.2018 *
Plätze
ab 2335€

01.05.2018 - 31.05.2018 *
Plätze
ab 2335€

01.06.2018 - 30.06.2018 *
Plätze
ab 2335€

* Preis pro Person im Doppelzimmer innerhalb des genannten Reisezeitraums. Der Reisetermin ist frei wählbar.
= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Diese Reise ist auch als Privatreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Selbstverständlich können wir bei Privatreisen auch den Reiseverlauf und die Reisedauer noch Ihren Wünschen anpassen. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.
Privatreise anfragen
Zu dieser Reise gibt es noch keine Bewertungen.
Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
TIB V04

5.000 m
Anforderungen: Normale Kondition und gute Gesundheit für teils größere Höhenlagen.Komfortverzicht für teils einfache Unterkünfte und Überlandfahrten auf schlechten Straßen.
01.04.18 – 30.04.18 *
01.05.18 – 31.05.18 *
01.06.18 – 30.06.18 *
* Preis pro Person im Doppelzimmer innerhalb des genannten Reisezeitraums. Der Reisetermin ist frei wählbar.
= Anfragen
= Buchen