Startseite-Reisearten-Sonderreisen
1 bis 7 von 7
Indien

Kulturtauchen im Herzen Indiens

Herzlich Willkommen zu einer farbenfrohen, abwechslungsreichen und intensiven Kultur- und Erlebnisreise durch Indien! Wir erleben die faszinierende Stimmung am Goldenen Tempel von Amritsar im Morgengrauen, essen zu Abend mit einer Sikh-Familie, besuchen mehrfach das farbenfrohe und spektakuläre Dussehra-Festival in Kullu und genießen als Kontrast die beschaulich gelassene Atmosphäre des kleinen Bergortes Nagar. Eine Tageswanderung bietet uns fantastische Ausblicke auf das unter uns liegende Dharamsala und wir lernen das Landleben auf einer typisch punjabischen Farm kennen – Kühe melken und Traktorfahren inklusive! Einblicke in das indische Alltagsleben gewähren uns ein Mönch, ein Astrologe, Bauern und Yogalehrer sowie eine engagierte Köchin in Delhi und selbstverständlich unser deutschsprechender einheimischer Reiseleiter. Mit einer Seilbahn gelangen wir zum Mansa Devi Tempel. Wir erkunden den längst verlassenen und mystisch anmutenden „Beatles Ashram“ in Rishikesh, lassen brennende Kerzen und Blumenketten während der Aarti-Zeremonie auf dem Ganges schwimmen und erleben echtes Outdor-Abenteuer bei einer Raftingtour auf dem Ganges. Wir nehmen an einem indischen Kochkurs teil, backen Chapati-Brote auf offener Gasflamme und tauchen zum Abschluss in eine farbenfrohe Musicalwelt im Kingdom of Dreams in Delhi ein. Willkommen zu unserer Kulturtauchertour im Herzen Indiens!

17 Tage ab 2795 €
Indien

Südindien - Weihnachts- & Silvesterreise

Eine Bilderbuchreise durch das tropische Südindien mit seinen schönen Landschaften und einzigartigen Tempelstädten! Hier, wo Indien noch am „indischsten“ ist, haben die Moslems und die Moghul - Herrscher des Nordens nie wirklich Einfluss gewinnen können. Auch die britische Kolonialherrschaft hat hier weit weniger Spuren hinterlassen. Eine Reise durch Tamil Nadu ist immer auch eine Reise auf den Pfaden der alten tamilischen Hochkultur mit seinen unglaublichen und unvergleichlichen Tempelstädten. In Kerala – God’s Own Country- erwartet uns dagegen ein Kontrastprogramm mit herrlichen Berglandschaften, endlosen Teeplantagen, pittoresken Hillstations, artenreichen Tierschutzgebieten, die „Backwaters“, die man am besten auf einer Hausbootfahrt erkundet und endlose Palmen gesäumte Traumstrände am arabischen Meer.

15 Tage ab 2465 €
Iran

Nordiran zum Ashura Fest

Schon seit jeher zog es Reisende in den Iran und das alte Persien. Einer der ersten war Herodot um 490 v. Chr. – einer der berühmtesten Marco Polo, der auf seinem Weg nach China das damals von Mongolen besetzte Persien durchquerte. Das weite Land zwischen Innerasien und Arabien, Indien und Mesopotamien ist als eine der Wiegen der menschlichen Zivilisation anzusehen. Wer es besucht, begibt sich auf eine Zeitreise durch 3.000 Jahre Kulturgeschichte. Aber auch die nicht minder faszinierenden und vielfältigen Landschaften ziehen den Reisenden in ihren Bann. Von den grünen Küstenlandstrichen mit reichen Obstgärten, duftenden Teeplantagen und fruchtbaren Reisfeldern über das innerpersische Hochland mit den Gebirgsketten Elburz und Zagros bis hin zu den ausgedehnten Wüstenregionen Dash-e-Lut, die ungefähr ein Drittel des Landes bedecken. Einen besonderen Höhepunkt unserer Iran Reise bilden die Besuche der traditionellen Feste Tassoua & Ashura in Ardebil.

12 Tage ab 2825 €
Myanmar

Silvester über den Dächern von Mandalay

Ein fantastischer Jahreswechsel auf der Dachterrasse unseres Hotels in Mandalay und viele weiter „Magische Momente“ erwarten uns auf dieser abwechslungsreichen Reise durch Myanmar, auf der wir neben den bekannten Highlights des Landes auch abseits der ausgetretenen touristischen Pfade unterwegs sein werden. Morgendliche Mönchsspeisungen, eine Wanderung zu einem Bergvolk, eine Fahrradtour über Bambusbrücken und entlang von ausgedehnten Reisfeldern am Inle See und Bootstouren auf dem Ayeyarwady sind nur einige der besonderen Höhepunkte. Bei einem morgendlichen Bummel über einen Markt in Mandalay kaufen wir die Zutaten für ein selbstgekochtes Mittagessen ein und zusammen mit einem örtlichen Koch entdecken wir die Geheimnisse der burmesischen Küche. Verschiedene Aktivitäten wechseln sich ab mit ausführlichen Besichtigungen und neben unserem Bus sind wir auch per Bahn, Boot, Fahrrad und Pferdekutsche unterwegs. Wir genießen Sonnenuntergänge über den Pagodenfeldern von Bagan, beobachten die legendären Einbeinruderer auf dem Inle See, haben die Möglichkeit zu einer Weinverkostung und genießen die beschauliche Vorstadtromantik in Dala. Eine Circular - Train Fahrt führt uns abseits des Trubels in die Außenbezirke von Yangon und wir erleben eine lange gepflegte Tradition beim Besuch eines familiengeführten Puppentheaters.

19 Tage ab 3395 €
Sri Lanka

Sri Lanka über Weihnachten & Silvester mit Baden

Wir lassen den Alltag und den Feiertags-Stress hinter uns und genießen Weihnachten & Silvester auf Sri Lanka - der "Träne im indischen Ozean". Fernab der Heimat erwarten uns statt geschmückten Tannenbäumen und Weihnachtsmärkten endlose weiße Sandstrände, sattgrüne Teefelder und ein großer Tierreichtum in den Nationalparks von Yala und Minneriya. Aktiv erkunden wir die antike Königsstadt Polonnaruwa auf einer einfachen Fahrradtour, wandern durch den üppig grünen Regenwald des Singharaja Rainforest Reserve (UNESCO-Weltnaturerbe) und durch die Horton Plains, bevor wir schliesslich in Kalutara den wunderschönen Strand erreichen. Hier lassen wir die Reise gemütlich ausklingen bevor wir zurück ins winterlich-kalte Deutschland fliegen.

15 Tage ab 2365 €
China

Amdo zum tibetischen Neujahrsfest 2018

Amdo, das in den heutigen chinesischen Provinzen Qinghai und Gansu und damit außerhalb der Autonomen Region Tibet liegt, wird auch die „Wiege der tibetischen Kultur“ genannt. Viele bedeutende Klöster haben die Region seit dem 9. Jhd. zu einem Zentrum tibetisch-buddhisti-scher Spiritualität gemacht und erreichen heute wieder eine Anzahl an Mönchen und Novizen wie vor der Kulturrevolution. In abgelegenen Dörfern wie z.B. im Tal von Repkong (Tongren) gibt es noch heute gelebten Schamanismus, der seinen Ursprung in der alten tibetischen Bön-Religion hat. Diese Reise ist geprägt von grandiosen Landschaftseindrücken und dem Besuch der bedeutendsten Klöster zu einem der wichtigsten Feste des Jahres, dem tibetischen Neujahr, Losar. Mindestens ebenso interessant und oft noch authentischer sind die Festlichkeiten in den kleineren Klöstern im Umland. Während die großen Klöster oft von einer Vielzahl von Touristen, westlichen wie chinesischen, besucht werden, sind wir u.U. in dem einen oder anderen kleineren Ort die einzigen westlichen Besucher. Über eine Woche dauern die Losar-Festlichkeiten, so dass wir Gelegenheit haben, eine Vielzahl unterschiedlicher Zeremonien in den verschiedenen Klöstern auf unserer Route zu erleben.

15 Tage ab 3195 €
China

Amdo & der Süden zum tibetischen Neujahrsfest 2018

Viele bedeutende Klöster haben die Region um Amdo seit dem 9. Jhd. zu einem Zentrum tibetisch-buddhistischer Spiritualität gemacht und erreichen heute wieder eine Anzahl an Mönchen und Novizen wie vor der Kulturrevolution. In abgelegenen Dörfern wie z.B. im Tal von Repkong (Tongren) gibt es noch heute gelebten Schamanismus, der seinen Ursprung in der alten tibetischen Bön-Religion hat. Diese Reise ist geprägt von grandiosen Landschaftseindrücken und dem Besuch der bedeutendsten Klöster zu einem der wichtigsten Feste des Jahres, dem tibetischen Neujahr, Losar. Mindestens ebenso interessant und oft noch authentischer sind die Festlichkeiten in den kleineren Klöstern im Umland. Während die großen Klöster oft von einer Vielzahl von Touristen, westlichen wie chinesischen, besucht werden, sind wir u.U. in dem einen oder anderen kleineren Ort die einzigen westlichen Besucher. Über eine Woche dauern die Losar-Festlichkeiten, so dass wir Gelegenheit haben, eine Vielzahl unterschiedlicher Zeremonien in den verschiedenen Klöstern auf unserer Route zu erleben.

20 Tage ab 4045 €