Mai
12

Mystische Stimmung am Jokhang Tempel in Lhasa

Nina Neukaeter 12.05.2017 0 Kommentare
Unsere Reisegruppe hat mit Jens den Jokhang Tempel in Lhasa besucht. Der Jokhang Tempel ist das religöse Zentrum in Lhasa und das Zentrum des tibetischen Buddhismus. Mindestens einmal im Leben versuchen gläubige Tibeter den Jokhang Tempel auf einer Pilgerreise zu besuchen. Eingehüllt von den Om Mani Padme Hum Rufen der Pilger eröffnet sich eine andere Welt, irgendwie scheinen die Uhren hier langsamer zu gehen.
Pilger vor dem Jokhang Tempel

Auf dem knapp 1 km langen Barkor, dem Gebetsweg rund um den Jokhang Tempel stehen riesige Brennöfen, in denen Wacholderzweige als Rauchopfer verbrannt werden und Besucher in eine einmalige Stimmung versetzen. Dreimal umrunden Pilger den Jokhang Tempel auf dem knapp 1 km langen Barkor, dem Gebetsweg rund um den Tempel, oftmals mit Niederwerfungen nach jedem einzelnen Schritt während sie einfache und bunt verzierte Gebetsketten aus Perlen durch ihre Hände gleiten lassen.
Brennofen am Barkor

Weiße Glücksschals und bunte Gebetsfahnen flattern im Wind, hier und da strömt der Duft von Räucherstäbchen vorbei.        
Wir können uns kaum lösen von diesem Ort als es schon beginnt zu dämmern und wir uns langsam durch die inzwischen beleuchteten Straßen auf den Rückweg zu unserem Hotel machen.
Dämmerung in Lhasa

           
Abendstimmung in Lhasa

   
weiterlesen

Schreibe einen Kommentar