Startseite>Faszination Kambodscha
Kambodscha Faszination Kambodscha 16 Tage ab 2615 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Faszination Kambodscha

Kambodscha

© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
intensiven Kontakt zu Einheimischen
Homestay-Übernachtungen
die nördliche Provinz Prah Vihear
aktiv per Rad, zu Fuß und per Boot
Fahrt mit der legendären Bambusbahn
UNESCO-Weltkulturerbe Angkor
Beschreibung:
Eine vielfältige Kultur, unterschiedliche Religionen, unberührte Naturräume und abwechslungsreiche Landschaften machen Kambodscha zu einem Land für Entdecker und belohnen den Reisenden, der sich Zeit für einen längeren Aufenthalt nimmt. Wir folgen dem Mekong stromaufwärts bis in die nördliche Grenzregion zu Laos und besuchen abgelegene Dörfer, die nur von wenigen Touristen aufgesucht werden. Einige Übernachtungen bei Familien geben uns die Möglichkeit, Einblicke in das Leben der Khmer zu nehmen. Bei Radtouren erkunden wir das Leben auf dem Land, wandern zu Wasserfällen und einem kleinen Canyon, und beobachten auf einer unserer Bootstouren, mit etwas Glück, die Süßwasserdelphine des Mekong.  Auch eine Fahrt mit dem legendären Bamboo-Train steht auf unserem Programm, ebenso wie der Besuch von Angkor und der Hauptstadt Phnom Penh mit ihrem beeindruckenden Königspalast und bunten Märkten. 
Mindestteilnehmerzahl:
6 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

30 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
KAM 002
Enthaltene Leistungen:
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug
Bootsfahrten
Bamboo-Train Fahrt
Leichte Fahrradtouren und Wanderungen
9 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
4 ÜN in einfachen Gästehäusern, Homestays (Mehrbettzimmer) und Zeltcamps
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung
Mahlzeiten: 13x F, 8x M, 5x A
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 245,- €
Rail & Fly Ticket 85,- €
Visa-Gebühr Kambodscha, z. Zt.: 40,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
Programmhinweise:
Anforderungen: Intensive Erlebnisreise mit geplanten und ungeplanten Begegnungen, Kultur und Natur, kleinen Wanderungen und Fahrradtouren. Komfortverzicht und Flexibilität sind gefragt; Besuche in Dörfern abseits der üblichen Pfade und Übernachtungen bei Einheimischen im Homestay-Projekt (Mehrbettunterkunft ohne Handtücher; evtl. eine Zeltübernachtung)
1. - 16. Tag

Geplanter Reiseverlauf

1. Tag: Deutschland – Kambodscha
Flug von Deutschland nach Kambodscha.

2. Tag: Phnom Penh
Im Laufed des Tages kommen wir in Phnom Penh an und werden zum Hotel gebracht. Nach einer Ruhepause gehen wir -wenn es die Zeit erlaubt- per Fahrradrikscha, dem typischen Fortbewegungsmittel, auf Erkundungstour und besuchen die Silberpagode, den Königspalast und das Nationalmuseum. Am Abend lädt das Mekongufer zu einem Spaziergang ein und wir lassen den ersten Abend unserer Reise gemütlich ausklingen. -/-/-

3. Tag: Phnom Penh – Kratie – Mekong Island
Aufbruch in den kambodschanischen Nordosten! Kratie heißt das heutige Ziel, eine beschauliche Stadt am Ufer des Mekong mit viel kolonialem Flair, das wir auf uns wirken lassen. Später überqueren wir auf einer öffentlichen Fähre den Mekong und setzen über auf eine der zahlreichen Mekong-Inseln (Bootsfahrt ca. 1h). Unsere Gastfamilie in einem typischen kleinen Dorf heißt uns herzlich willkommen. Wir erkunden die Insel auf einer einfachen Wanderung. Mehrbettübernachtung in einem einfachen Homestay. (270km, 5-6h) F/M/A

4. Tag: Mekong Island – Kratie – Mekong Island
Mit der Fähre geht es zurück nach Kratie und weiter mit dem Auto nach Sambor Village. Hier besuchen wir die beeindruckende 1000-Säulen-Pagode. Auf einer Bootstour erspähen wir mit etwas Glück die scheuen Irrawaddy-Delphine und besuchen ein Projekt, das sich ganz dem Schutz der gefährdeten Mekong Schildkröten widmet. Weiter flußaufwärts erreichen wir, mit kleinem Zwischenstop in Kampi, eine weitere Mekong-Insel, auf der wir heute wieder bei einer Gastfamilie im Homestay (Mehrbettunterkunft) übernachten werden. F/M/A

5. Tag: Mekong Island – Stung Treng
Wir überqueren den Mekong mit der Fähre und fahren weiter mit dem Wagen nach Stung Treng, dem Hauptort im Nordosten Kambodschas. Die Stadt selbst ist eher unspektakulär, aber die Umgebung bietet viele interessante Ausflugsmöglichkeiten. Auf einer kleinen Wanderung (ca. 1h) erkunden wir die idyllischen Dörfer entlang des Mekong, das sandige Ufer des Flusses lädt zu einem erfrischenden Bad ein. Bei einem Abendessen mit Blick auf den Mekong klingt dieser erlebnisreiche Tag unserer Kambodscha Reise aus. (140km, 3h) F/M/A

6. Tag: Stung Treng – Mekong
Am Morgen fahren wir zur laotischen Grenze und treffen unseren Kapitän für die nächste Flussfahrt. Einige der schönsten Abschnitte des Mekong in der Grenzregion zu Laos sind nur per Boot erreichbar. Mit ein bißchen Glück werden wir auch hier wieder Irrawaddy-Delphine sehen. Auf unserer Wanderung (1-2h) geht es durch ursprüngliche Wälder zu abgelegenen Canyons und Wasserfällen. Zurück am Boot setzen wir zu einer der vielen Inseln im Mekong über. Wir übernachten bei einer Gastfamilie im Homestay (Mehrbettunterkunft) oder schlagen unser Zelt am Strand auf (je nach Verfügbarkeit). F/M/A

7. Tag: Mekong - Stung Treng
Entlang des Mekong-Ufers wandern wir durch Wälder, Wiesen und Felder (ca. 2 Std). Dabei kommen wir immer wieder durch kleine Dörfer, Weidecamps und touristisch kaum erschlossene Gebiete. Nach einem leckeren Picknick am Ufer des Mekong kehren wir mit unserem Boot zurück nach Stung Treng (ca. 3h Bootsfahrt). F/M/-

8. Tag: Stung Treng – Koh Ker
Koh Ker, in der entlegenen Provinz Preah Vihear, ist erst kürzlich für Touristen geöffnet worden. Etwas abenteuerlich sind daher die Straßen in der Region, sie gleichen eher Pisten und sind nur außerhalb der Regenzeit befahrbar. Die Fahrt wird anstrengend, doch wir werden entschädigt durch die schöne Landschaft. Koh Ker war im 10. Jhd. die Hauptstadt des Khmer Reiches. Während dieser Zeit entstand eine beeindruckende Tempelanlage zu Ehren hinduistischer Gottheiten. Der 40 m hohe Tempel Prasat Thom ist die Hauptattraktion der Anlage, gefolgt von Prasat Krahom, dem „Roten Heiligtum“, inmitten des dichten Dschungels gelegen. Übernachtung in einem einfachen Homestay (Mehrbettunterkunft) in einem Dorf nahe Koh Ker. (200km, ca. 4h) F/M/A

9. Tag: Koh Ker – Beng Mealea – Tonle Sap – Siem Reap
Durch malerische Landschaft erreichen wir die fantastischen Tempel von Beng Mealea. Die fast 1 qkm große Tempelanlage war im 12. Jhd. eine der bedeutensten Tempelanlagen des Khmer-Imperiums. Heute ist sie größtenteils verfallen und vom Dschungel überwuchert. Unser nächstes Ziel ist der Tonle Sap, der größte Süsswasser See Südostasiens, und das „schwimmende Dorf“ Kampong Khleang. Per Boot und zu Fuß besuchen wir einige Dörfer am Ufer des Sees. Am Nachmittag fahren wir weiter nach Siem Reap.(120km, 3h) F/M/-

10. Tag: Siem Reap – Besichtigungen
Per Tuktuk und zu Fuß erkunden wir heute einige der unzähligen Tempel von Angkor, einem der Höhepunkte unserer Kambodscha Reise. Wir besuchen den ehemals vom Dschungel überwucherten Tempelkomplex Angkor Wat – außerdem Banteay Samre, Angkor Tom, Bayon, Ta Prom und Preah Khan. Am ersten Abend genießen wir einen unvergesslichen Sonnenuntergang von einer der Tempelruinen aus. F/-/-

11. Tag: Siem Reap – Ausflug mit dem Fahrrad
Heute schwingen wir uns auf unsere Drahtesel und unternehmen weitere Besichtigungen in und um Angkor (leicht, ca. 15km). Wir radeln durch die Umliegende Landschaft und können so Land & Leute hautnah erleben. Den Nachmittag haben wir zur freien Verfügung. F/-/-

12. Tag: Siem Reap – Battambang
Wir verlassen Siem Reap und fahren nach Battambang, der zweitgrößten Stadt unserer Kambodscha Reise. Hier angekommen besuchen wir den etwas außerhalb der Stadt gelegenen Berg Phnom Sampeaou. Die dortige Pagode bietet eine schöne Aussicht über die umliegende Landschaft. (175km, ca. 3h) F/M/-

13. Tag: Battambang – Bambusbahn & Fahrradtour
Die entspannte Atmosphäre verleiht der Stadt ein besonderes Flair und das alte Zentrum beeindruckt mit stilvollen Bauten aus der französischen Kolonialzeit. Auch heute heißt es wieder “aufsitzen” und losradeln! Entlang von Reisfeldern, kleinen Dörfern und Handwerksstätten führt uns unsere ca. 4 stündige Fahrradtour (ca. 20km) durch die abwechslungsreiche Umgebung von Battambang. Zurück in Battambang erklimmen wir die Stufen hinauf zum Wat Ek Phnom aus dem 11. Jhd. und genießen die Aussicht auf die Umgebung (ca. 2h).
Mit der inzwischen schon legendären Bambusbahn fahren wir am Nachmittag, wie die Einheimischen auf der Plattform sitzend, durch die wilde Landschaft. Kommt uns auf der Einspurigen Strecke zufällig eine andere Bahn entgegen, wird die weniger voll beladene geräumt und von den Schienen gehoben, jeder packt mit an. Anschliessend gilt es, das Gefährt wieder auf die Schienen zu setzen und zu beladen, aufsitzen und weiter geht’s! F/-/-

14. Tag: Battambang – Oudong – Phnom Penh
Auf dem Weg zurück nach Phnom Penh halten wir an der ehemaligen Hauptstadt Oudong, am Fuß des gleichnamigen Hügels gelegen. Der Aufstieg bietet eine wunderbare Sicht über die typische Landschaft mit ihren Reisfeldern und Zuckerpalmen. Wir besuchen die 3 bedeutenden Stupas Damreyj Sam Poan, Tray Troeng und Mak Proum Cheday. Am Nachmittag erreichen wir Phnom Penh und unsere Reise geht langsam zu Ende. (340km, 6h) F/-/-

15. Tag: Phnom Penh - Deutschland
Die letzte Besichtigung unserer Kambodscha Reise widmen wir mit den „Killing Fields“ einem traurigen Kapitel der jüngsten Vergangenheit des Landes. Hier wurden von den Roten Khmer in den 1970er Jahren tausende Kambodschaner hingerichtet. Voraussichtlich am Nachmittag startet unser Rückflug nach Deutschland. F/-/-

16. Tag: Ankunft in Deutschland
Wichtiger Hinweis: Bitte nehmen Sie ein Handtuch mit auf die Reise, da in den Homestays keine vorhanden sind! Außerdem ist es empfehlenswert, einen leichten Schlafsack oder ein Seideninlett mit zu nehmen, da es bei den Gästehaus-, Zelt- & Homestay-Übernachtungen zwar Kissen & Decken, aber keine Bettbezüge gibt!​

Enthaltene Leistungen
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug
Bootsfahrten
Bamboo-Train Fahrt
Leichte Fahrradtouren und Wanderungen
9 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
4 ÜN in einfachen Gästehäusern, Homestays (Mehrbettzimmer) und Zeltcamps
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung
Mahlzeiten: 13x F, 8x M, 5x A
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 245,- €
Rail & Fly Ticket 85,- €
Visa-Gebühr Kambodscha, z. Zt.: 40,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke
Trinkgelder und persönliche Ausgaben
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
21.10.2017 - 05.11.2017
Plätze
ab 2615€

18.11.2017 - 03.12.2017
Plätze
ab 2615€

20.01.2018 - 04.02.2018
Plätze
ab 2615€

17.02.2018 - 04.03.2018
Plätze
ab 2615€

13.10.2018 - 28.10.2018
Plätze
ab 2655€

03.11.2018 - 18.11.2018
Plätze
ab 2615€

02.02.2019 - 17.02.2019
Plätze
ab 2655€

= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Diese Reise ist auch als Privatreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Selbstverständlich können wir bei Privatreisen auch den Reiseverlauf und die Reisedauer noch Ihren Wünschen anpassen. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.
Privatreise anfragen
Wundervolles Kambodscha
Von: Claudia & Christian S. - 03.02.2015
Liebe Fr. Kötting, mittlerweile sind wir gut und voller Erlebnisse zurück aus Kambodscha. Wie versprochen hier ein kurzes Feedback: In Summe waren wir sehr begeistert von der Reise, ist ist toll zusammengestellt, bietet sehr viel Abwechslung und man kann das Land richtig gut kennenlernen. Vor allem die unterschiedlichen Aktivitäten (Bootfahren, wandern, radfahren) und die gut ausgewählten Homestays haben uns gut gefallen.. Die Agentur vor Ort hat sich auch wirklich Mühe gegeben und unser Guide war eine Bereicherung für die Tour. Ein kleiner Hinweis zum Programmablauf sei dennoch erlaubt: das Programm vom ersten Tag ist mit dem aktuellen Flugplan von Qatar unrealistisch und nicht unterzubringen. Da der Flug erst am Nachmittag ankommt und sowohl das Nationalmuseum als auch der Königspalast bereits um 17 Uhr schließen, geht sich das beim besten Willen nicht mehr aus! Unser Guide hat das aber sehr gut gelöst und zumindest den Königspalast (der uns viel wichtiger war als das Museum), am letzten Tag in Phnom Penh nachgeholt! Ansonsten hat alles einwandfrei geklappt und wir freuen und schon, im Reiseprogramm für's nächste Jahr zu stöbern! Liebe Grüße, Claudia & Christian S., Januar 2015

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
KAM 002

Anforderungen: Intensive Erlebnisreise mit geplanten und ungeplanten Begegnungen, Kultur und Natur, kleinen Wanderungen und Fahrradtouren. Komfortverzicht und Flexibilität sind gefragt; Besuche in Dörfern abseits der üblichen Pfade und Übernachtungen bei Einheimischen im Homestay-Projekt (Mehrbettunterkunft ohne Handtücher; evtl. eine Zeltübernachtung)
21.10.17 – 05.11.17
18.11.17 – 03.12.17
20.01.18 – 04.02.18
17.02.18 – 04.03.18
13.10.18 – 28.10.18
03.11.18 – 18.11.18
02.02.19 – 17.02.19
= Anfragen
= Buchen