Startseite>Königreich des Glücks - aktiv & intensiv
Bhutan Königreich des Glücks - aktiv & intensiv 18 Tage ab 5395 €
Übersicht
Reiseverlauf
Leistungen
Termine & Preise
Bewertungen

Königreich des Glücks - aktiv & intensiv

Bhutan

© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
© Auf und Davon Reisen GmbH
Highlights:
Klosterfestbesuche bei allen Terminen
Gespräch mit einem Lama
Bogenschießen im Bhumtang-Tal
zahlreiche Wanderungen in beeindruckenden Gebirgslandschaften
Beschreibung:
Eine Kultur- und Erlebnis Rundreise für alle, die Bhutan auch aktiv erkunden möchten. 14 Tage lang sind wir in Bhutan unterwegs und entdecken neben den Hauptsehenswürdigkeiten auf Tageswanderungen und Spaziergängen das ländliche Bhutan abseits der üblichen Touristenrouten. Besondere Erlebnisse sind eine Übernachtung im Zeltcamp mit Ausblick auf das Tigernest-Kloster, ein Abendessen bei einer bhutanesischen Familie und Wanderwege durch die kleinen Nebentäler des Bhumtang-Tales. Wir besuchen Klosterburgen und Dzongs, kommen vorbei an kleinen Gompas und begegnen in den Dörfern am Wegesrand immer wieder Einheimischen. Ein Kurs im Bogenschießen führt uns unter sachkundiger Leitung in den bhutanesischen Volkssport ein und bei einem Kochabend lüften wir die Küchengeheimnisse aus dem Land des Glücks!
Mindestteilnehmerzahl:
6 Pers. (max. 12 Pers.)

Späteste Rücktrittsfrist bei Nichterreichen der Mindestteilnehmeranzahl:

30 Tage vor Reisebeginn
Reisecode:
BHU 004
Enthaltene Leistungen:
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug in Calcutta
alle Fahrten im privaten, nicht klimatisierten Fahrzeug im weiteren Verlauf
Inlandsflüge
15 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
1 ÜN in 2-Personen-Zelt
Campingteam/-ausrüstung
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung in Calcutta und Bhutan
örtl. englischsprachige Reiseleitung in Sikkim
Mahlzeiten:15x F, 13x M, 14x A
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen:
Einzelzimmerzuschlag: 345,- €
Visa-Gebühr Indien, z. Zt. 98,- € zzgl. Servicegebühren in Höhe von 6,- € bzw. 13,50 € (je nach Bundesland)
Visa-Gebühr Bhutan, z. Zt. 40,-€
Rail & Fly Ticket 85,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben
Programmhinweise:
Anforderungen: Normale Kondition für Wanderungen mit Gehzeiten zwischen 1 und 7 Stunden ohne besondere Geländeschwierigkeiten.
1. - 18. Tag

Geplanter Reiseverlauf:

1. Tag: Flug von Deutschland nach Indien

2. Tag: Ankunft in Calcutta & Besichtigungen
Nach einer herzlichen Begrüssung werden wir zu unserem Tageshotel gebracht, um nach einer Ruhepause eine Besichtigungstour in der ostindischen Millionenstadt zu unternehmen. Durch die quirligen Strassen machen wir uns auf Weg zum Kalighat Tempel und besuchen das auffällige, ganz aus weißem Marmor erbaute Victoria Memorial mit seinen geradlinig gestalteten Gärten und Wasserläufen – ein Denkmal an das Empire. Wir durchstreifen anschließend das Kolonialviertel von Calcutta -/-/-

3. Tag: Calcutta – Flug nach Paro
Ein kurzer Flug bringt uns nach Paro (2.280 m), der ersten Station unserer Bhutan Reise. Das idyllische Paro-Tal gibt nach Norden die Sicht auf den 7.313 m hoch aufragenden schneebedeckten Chomolhari frei, den viel verehrten „Heiligen Götterthron“. F/-/A

4. Tag: Besichtigungen in Paro
Den heutigen Tag verbringen wir mit interessanten Besichtigungen in und um Paro. Wir starten mit einem Besuch des Paro Dzong. Das beeindruckende buddhistische Kloster ist weithin sichtbar und gehört aufgrund der traditionellen bhutanesischen Architektur zu den schönsten Klosteranlagen des Landes. Ein alter Wachturm oberhalb des Dzong beherbergt heute auf seinen insgesamt sieben Stockwerken das Nationalmuseum, wo wir uns einen guten Einblick in die Kultur, Religion und Geschichte Bhutans verschaffen können. Im Anschluss besuchen wir den buddhistischen Tempel Kyichu Lakhang und den Rinpun Dzong. Nach den Besichtigungen haben wir noch etwas Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu erkunden. F/M/A

5. Tag: Fahrt zum Buddhist College – Wanderung
Wir fahren zum „Buddhist College“ (2.800 m) und besuchen zunächst das Kloster, bevor wir zur ersten Wanderung unserer Bhutan Rundreise aufbrechen. Durch Wälder und Wiesen geht es auf einem alten, früher viel begangenen Handelspfad, der immer wieder herrliche Ausblicke auf das Paro-Tal bietet, hinauf bis nach Ugyentshemo (3.400 m / ca. 6-7 Std.), wo wir unser Zeltcamp aufschlagen. Von hier aus können wir bereits das Tigernest sehen. F/M/A

6. Tag: Wanderung zum „Tigernest“ – Thimpu
Frühaufsteher werden mit einem herrlichen Sonnenaufgang über dem östlichen Himalaya belohnt. Wir steigen zum Tigernest Kloster ab (3.000 m) und nach fahren nach der Besichtigung weiter zum Paro-Tal (ca. 3-4 Std.), von wo wir nach Thimpu fahren. F/M/A

Alternativprogramm für Tag 5 und 6:
Für diejenigen, die die 2tägige Wanderung nicht mit machen können oder möchten, bieten wir ein Alternativprogramm an mit Aufstieg bis zum Aussichtspunkt des Tigernestes und Rückweg auf demselben Weg mit Ausflug in das Ha-Tal. Bitte bei Buchung angeben, wenn Sie diese Alternative bevorzugen! Es fällt ein kleiner Aufschlag für die Alternative an, bitte Fragen Sie die aktuellen Zusatzkosten bei uns an.

7. Tag: Besichtigungen in Thimpu und Umgebung
Traditionelle, im bhutanesischen Stil errichtete Gebäude prägen das Straßenbild von Thimpu und selbst neue Gebäude müssen im traditionellen Baustil errichtet werden. Wir besichtigen den Thimpu Dzong, der sicherlich einer der beeindruckendsten auf unserer Bhutan Reise ist. Am Abend haben wir noch einen ca. 1stündigen Spaziergang durch einen schönen Pinienwald geplant, der immer wieder den Blick auf das Thimpu-Tal freigibt. Unser Ziel ist die Wangditshi Gompa. F/M/A

8. Tag: Thimpu – Fahrt nach Punaka mit Wanderung
Auf unserem Weg nach Punaka machen wir Halt am Dochu La (3.050 m), dem ersten höheren Pass auf unserer Bhutan Reise. Hier ist auch der Startpunkt für unseren Wanderausflug zum Lungchotse Kloster (3.700 m / 5 km / ca. 2 Std. bergauf und 1 Std. bergab). Im Laufe des Nachmittags erreichen wir Punaka (1.400 m) und besichtigen die imposante Klosterfestung, die strategisch günstig auf einer Insel im Fluss liegt. Zum Abendessen sind wir bei einer einheimischen Familie eingeladen. F/M/A

9. Tag: Punaka – Wanderungen & Fahrt nach Gangtey
Auch heute stehen noch zwei kleinere Wanderungen an – zum Khamsum Yulley Namgyal Chörten (1.700 m / 3 km / ca. 1-1,5 Std.) sowie zum Dorf Nobgang (ca. 1 Std.), bevor wir weiter in das Gangtey-Tal (2.800 m) fahren. F/M/A

10. Tag: Gangtey – Fahrt nach Trongsa und Spaziergang
Nach der Besichtigung des Gangtey Klosters haben wir noch Gelegenheit zu einem ca. 1stündigen Spaziergang mit Ausblicken auf das Gangtey-Tal. Vielleicht haben wir im Frühjahr oder Herbst ja Glück und können Schwarzhalskraniche beobachten, die hier ihr Winterquartier aufschlagen. Später fahren wir weiter nach Trongsa und besichtigen die imposante Klosterburg, den Trongsa Dzong. F/M/A

11-12. Tag: Trongsa – Fahrt ins Bumthang-Tal und Wanderung
Die Fahrt zum Bumthang-Tal, in das Tal von Jakar, ist nur kurz, so dass wir den Rest des Tages Zeit für Besichtigungen haben. Im benachbarten Tal von Tang (2.800 m) unternehmen wir eine Wanderung zum Kuenzadra Kloster (3.350 m / 4 km / ca. 3-4 Std. incl. Besichtigung). Der Weg bietet immer wieder beeindruckende Ausblicke auf das Tal. F/M/A (68 km, ca. 2,5 Std.)

13. Tag: Bumthang – Fahrt über Ura nach Mongar mit Wanderung
Unsere Fahrt nach Mongar unterbrechen wir für einen Besuch in dem idyllischen Dorf von Ura. Vom Ura Pass (3.100 m) aus wandern wir hinunter zum Dorf (3.100 m / 3 km / ca. 1 Std.). F/M/A (129 km, ca. 2,5 Std.)

14. Tag: Mongar – Tagesausflug nach Luntse
Nur 77 km trennen Luntse von Mongar, doch die Strasse ist noch kaum ausgebaut, so dass wir mehrere Stunden benötigen. Die Landschaft in der Kurichu-Schlucht entlang des Flusses mit ihren Felsformationen gehört zu den spektakulärsten unserer Bhutan Reise. Wir besuchen neben dem Dorf Luntse auch die Dörfer Dungkhar und Khoma, besonders letzteres ist bekannt für seine traditionellen Webereien. F/M/A

15. Tag: Mongar – Fahrt nach Tashigang & Besichtigung
Mit Tashigang erreichen wir nach 96 km und dem Besuch des Damitse Klosters unterwegs das östliche Zentrum unserer Bhutan Reise und die zweitgrößte Stadt nach Thimpu. Mit seiner ganz eigenen entspannten Atmosphäre ist sie eine der angenehmsten in Bhutan. Der Tashigang Dzong liegt auf absolut exponierter Lage praktisch uneinnehmbar 400 m über dem Fluss auf einem Felsvorsprung und gewährt einen einzigartigen Ausblick auf das umliegende Land. F/M/A (96 km, 3-4 Std.)

16. Tag: Tashigang – Fahrt nach Samdrup Jonkhar
Auf der letzten Etappe unserer Bhutan Reise liegen noch 180 km vor uns. Der letzte Pass, der Yomphu La (2.300 m) und die höchste Stelle der Strecke mit 2.450 m erwarten uns. Der Besuch von Kahling mit dem Webereizentrum und Pemagatshel mit dem Yongla Kloster bieten uns noch einmal eine interessante Abwechslung, bevor wir die Grenzstadt Samdrup Jongkhar erreichen. F/M/A (180 km, ca. 7 Std.)

17. Tag: Samdrup Jongkhar – Guwahati – Flug nach Calcutta
Wir verlassen Bhutan, reisen nach Indien/Assam ein und erreichen Guwahati, von wo aus wir nach Calcutta weiterfliegen. F/-/-

18. Tag: Rückflug nach Deutschland
Wir werden zum Flughafen gebracht und müssen schweren Herzens die Rückreise nach Deutschland antreten. Wir kommen am gleichen Tag gegen Abend in Deutschland an. F/-/-

Wichtiger Hinweis zu den Klosterfesten: Bei den meisten Reiseterminen haben wir einen Besuch der traditionellen Klosterfeste in Bhutan eingeplant. Um terminliche Verschiebungen bei den Klosterfesten berücksichtigen zu können, behalten wir uns die Umstellung des Reiseverlaufes vor. Die Festlegung der Termine für die Klosterfeste in Bhutan erfolgt durch hochstehende Lamas nach dem tibetischen Mondkalender. Hier kann es möglicherweise auch noch kurz vor dem Klosterfesttermin zu Änderungen kommen, wenn die zuständigen Lamas dies für ratsam halten. Terminliche Änderungen oder die Absage eines Festes liegen außerhalb unseres Einflussbereichs. Wir informieren Sie selbstverständlich umgehend, wenn wir von einer Änderung Kenntnis erhalten.

Enthaltene Leistungen
Linienflug (Economy)
Steuern und Gebühren
alle Fahrten im privaten klimatisierten Fahrzeug in Calcutta
alle Fahrten im privaten, nicht klimatisierten Fahrzeug im weiteren Verlauf
Inlandsflüge
15 ÜN in landestypischen Mittelklassehotels im DZ
1 ÜN in 2-Personen-Zelt
Campingteam/-ausrüstung
Besichtigungen inkl. Eintrittsgelder
örtl. deutschsprachige Reiseleitung in Calcutta und Bhutan
örtl. englischsprachige Reiseleitung in Sikkim
Mahlzeiten:15x F, 13x M, 14x A
AuD-Infomaterial
Reiseführer
Nicht enthaltene Leistungen
Einzelzimmerzuschlag: 345,- €
Visa-Gebühr Indien, z. Zt. 98,- € zzgl. Servicegebühren in Höhe von 6,- € bzw. 13,50 € (je nach Bundesland)
Visa-Gebühr Bhutan, z. Zt. 40,-€
Rail & Fly Ticket 85,- €
nicht genannte Mahlzeiten und Getränke; Trinkgelder; persönliche Ausgaben
TERMIN
PREIS
PLÄTZE
28.03.2018 - 14.04.2018
Plätze
ab 5395€

Klosterfest in Paro


15.09.2018 - 02.10.2018
Plätze
ab 5395€

mit Klosterfest in Thimpu & Tangbi Mani


15.10.2018 - 01.11.2018
Plätze
ab 5395€

Klosterfest in Jampey Lakhang


= Reise buchbar
= Nur noch wenige freie Plätze
= Nicht mehr buchbar
Diese Reise ist auch als Privatreise ab 2 Personen zu Ihrem Wunschtermin buchbar. Selbstverständlich können wir bei Privatreisen auch den Reiseverlauf und die Reisedauer noch Ihren Wünschen anpassen. Gerne machen wir Ihnen ein entsprechendes Angebot. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage oder rufen Sie uns an.
Privatreise anfragen
Königreich des Glücks Bewertung
Von: Heiner und Silke R. - 10.05.2013
Hallo Frau Neukäter, Königreich des Glücks trifft es sehr gut! Haben Sie eigentlich den Film gesehen? Jedenfalls hatten wir den Eindruck, dass es nur fröhliche Menschen in Bhutan gibt, wir haben uns stets wohl und willkommen gefühlt. Von den Hotels waren wir ganz begeistert. Wir hatten uns auf viel einfachere Unterkünfte eingestellt und waren positiv überrascht. Das Klosterfest in Paro war wirklich ein Highlight. Könnten Sie uns die Emailadresse von unserem Reiseleiter Tashi zuschicken? Wir haben uns so gut mit ihm verstanden und möchten ihm gerne ein paar Bilder senden. Das wäre klasse. Die scharfen Chilischoten sind übrigens nichts für unseren Magen J Ansonsten war auch das Essen sehr lecker, vor allem beim Kochabend. So einen Kochabend auf einer Reise hatten wir bislang noch nie, das hat uns wirklich sehr gefallen, wir durften auch alle mithelfen. Thimpu ist ja wirklich eine sehr beschauliche Hauptstadt. Die Menschen wirken doch in Bhutan sehr ausgeglichen. Wir haben uns trotz der Rundreise sehr gut erholt und überlegen schon, ob wir noch ein zweites Mal nach Bhutan reisen sollten, dann aber nur in den östlichen Teil. Machen Sie das auch als Privatreise? Hat aber noch Zeit – nun müssen wir erst mal wieder was sparen. Liebe Grüsse und danke für die gute Organisation Heiner und Silke R., Mai 2013

Feedback Bhutan Reise
Von: Herbert und Monika K. - 13.12.2013
Hallo Frau Neukäter, eine kleine Gruppe mit sehr netten Leuten hatten wir. Begegnungen mit freundlichen und sehr zurückhaltenden Einheimischen, was wir als sehr positiv empfunden haben. Grandiose Natur und Landschaften und der allgegenwärtige Buddhismus, der hier noch sichtlich unverfälscht praktiziert wird. In Ostbhutan haben wir an mehreren! auch kleineren Klosterfesten teilgenommen mit authentischen Tänzen – einfach fantastisch! Die Hotels hatten eine überraschend gute Ausstattung mit funktionierenden Lampen, und Installationen. Da haben wir auf vergleichbaren Reisen schon anderes kennen gelernt. Da haben Sie wirklich eine gute Auswahl getroffen! Wir haben Gruppen anderer Veranstalter getroffen, die sehr unzufrieden waren und da haben wir Sie natürlich gleich weiterempfohlen. Vielen Dank für die sehr gute Organisation, wir werden bestimmt wieder mit Ihnen verreisen! Herbert und Monika K., Dezember 2013

Bhutan Rückmeldung
Von: Marianne und Hans - 02.12.2015
Hallo Frau Lenz, die Kombination aus Kultur und Wandern ist Ihnen hervorragend gelungen! Wir haben so viel gesehen und auch während der Wanderungen so bleibende Erinnerungen bei Begegnungen mit Einheimischen sammeln können, dass wir einfach nur happy sind mit dieser Reise! Die Klosterfestbesuche in Mongar und Tashigang waren sehr beeindruckend! Wir waren mit der gesamten Reise vollauf zufrieden! Machen Sie weiter so! Marianne und Hans, Dezember 2015

Karte

Auf und Davon Reisen
Telefon: +49 (0) 2261-501990
E-Mail: reisen@auf-und-davon-reisen.de
BHU 004

3.050 m
Anforderungen: Normale Kondition für Wanderungen mit Gehzeiten zwischen 1 und 7 Stunden ohne besondere Geländeschwierigkeiten.
28.03.18 – 14.04.18

Klosterfest in Paro

15.09.18 – 02.10.18

mit Klosterfest in Thimpu & Tangbi Mani

15.10.18 – 01.11.18

Klosterfest in Jampey Lakhang

= Anfragen
= Buchen